Für eine gute Partnerschaft braucht es mehr als verliebt zu sein.

Liebe Leserin, lieber Leser

Beziehungen, insbesondere die zu einem Lebensgefährten, sind ein wichtiger Bestandteil für ein erfülltes und befriedigendes Leben.

Andererseits ist die Partnerschaft ein Abenteuer, an dem immer mehr Menschen scheitern. Beinahe 50 Prozent aller Ehen werden wieder geschieden.

Es fällt niemanden ein,
von einem Einzelnen zu verlangen,
dass er glücklich sei. Heiratet aber einer, so ist man sehr erstaunt,
wenn er es nicht ist! Rainer Maria Rilke

Recht hat er. Viele von uns haben mit sich selbst genug Probleme, wieso sollten sie dann in einer Beziehung mit einem anderen Menschen, der auch seine Probleme mit in die Partnerschaft bringt, dauerhaft glücklich sein?

Beziehungsprobleme sind unausweichlich.

Dennoch: Eine Partnerschaft muss keine Lotterie sein, in der Männer ihre Freiheit und Frauen ihr Glück aufs Spiel setzen, wie es M. Rieux einmal formulierte.

In einer Beziehung gibt es jedoch Spielregeln wie in einem Fußballspiel.

Wenn Sie gegen diese Regeln verstoßen, zeigt Ihnen Ihr Partner die rote Karte.

Es ist möglich, eine dauerhafte und befriedigende Beziehung zu führen und ernsthafte Partnerschaftssprobleme zu vermeiden, wenn es gelingt, den richtigen Partner zu finden und wir der richtige Partner sind.

Damit will ich sagen: Jeder der beiden Partner hat die Verantwortung für die Partnerschaft und etwaige Beziehungsprobleme und jeder muss seinen Teil für das Gelingen der Beziehung beitragen.

Eine Partnerschaft ist wie eine Pflanze: sie will gepflegt werden, wenn sie gedeihen soll.

liebesbeweis: Karte mit Aufschrift: ich liebe dich

Um eine Partnerschaft am Leben zu erhalten, braucht es immer mal wieder eine Bestätigung der Liebe durch einen Liebesbeweis. Bild © Jeanette Dietl - Fotolia

Überlässt man die Beziehung sich selbst, vergisst man, sie zu wässern und mit liebevollen Worten und Gesten zu düngen, dann geht sie ein.

D.h.: für den Erhalt der Partnerschaft sind kleine Liebesbeweise von Zeit zu Zeit sehr wichtig.

Wenn Ihre Partnerschaft gedeihen soll, dann müssen Sie und Ihr Partner sich darum kümmern.

Sich darum zu kümmern bedeutet nicht, jeden Tag endlose Beziehungsgespräche zu führen und alles auszudiskutieren.

Es geht vielmehr darum, immer mal wieder zu prüfen, ob man etwas vermisst oder ob es Gewohnheiten am anderen gibt, die einen stören.

Gelegentliche Beziehungsprobleme, Streitereien und Beziehungskrisen sind normal und gehören zum Beziehungsalltag.

In Gefahr ist eine Beziehung und Liebe nur dann, wenn man permanent das Gefühl hat, mehr zu geben, als zu bekommen.

Dann ist der Zeitpunkt für ein klärendes Gespräch oder gar für eine Trennung gekommen.

In meiner Eheberatung lernen Sie die Partnerschaftsprobleme meiner Klienten und Leser kennen und was ich diesen geraten habe.

Ehepaar bei einem Ehetherapeuten

Eine Eheberatung oder Paarberatung kann eine Beziehung retten. Bild © mangostock - Fotolia

Meine Beziehungsinformationen und Tipps kommen aus ganz unterschiedlichen Quellen.

Zum einen lebe ich in einer langjährigen Beziehung mit allen Höhen und Tiefen bis hin zu einer Trennung.

Zum anderen erzählen mir meine Klienten viel über ihre Partnerschaftssprobleme und als Psychotherapeutin kenne ich die Ergebnisse von Paaruntersuchungen über die Voraussetzungen einer funktionierenden Partnerschaft.

An diesen Erfahrungen möchte ich Sie teilhaben lassen. Ich wünsche Ihnen und Ihrem Partner die Ausdauer, das Unternehmen Partnerschaft in guten wie in schlechten Zeiten gemeinsam erfolgreich zu führen.

Gleichgültig, ob Sie Single und auf Partnersuche sind, ob Sie in einer Lebenspartnerschaft oder festen Ehe leben, ob Sie getrennt oder geschieden sind, ob Sie mitten in einer Scheidung stecken oder sich überlegen, sich zu trennen: Sie finden hier Anregungen für sich persönlich, Ihre Partnerschaft oder zukünftige Beziehungen.

Auch wenn viele Beziehungen und Ehen scheitern, kann ich Ihnen aus eigener Erfahrung sagen: es ist der Mühe wert, sich um die Partnerschaft zu kümmern.

Es lohnt sich, mit dem Partner zu kämpfen und zu streiten. Es lohnt sich, in einer Beziehung Kompromisse einzugehen und nachzugeben - nicht um jeden Preis, aber immer mal wieder.

Es ist der Mühe wert, sich für die Partnerschaft einzusetzen.

Eine harmonische Beziehung ist nicht nur eine gute Medizin für das seelische und körperliche Wohlbefinden, sie kann unser Leben auch bereichern.

Wenn Sie es schaffen, Ihre Partnerschaft in schlechten wie in guten Zeiten am Leben zu erhalten, dann freue ich mich für Sie.

Doris Wolf Unterschrift

Ihre Doris Wolf

newsletter

© 2005-2016 Partnerschaft Beziehungsratgeber - Tipps für erfüllte Beziehung + Partnerschaft - Partnerschaft Beratung - Hilfe bei Beziehungsproblemen & Eheproblemen
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz | Stalking | Glück | Weisheiten | Surftipps