kalender

Nach einer Trennung mit dem Ex einen Neuanfang wagen

Autorin: Dr. Doris Wolf, Psychotherapeutin

Der Partner, der aus der Partnerschaft ausbricht, kann aus dem Abstand heraus eine ganz neue Sichtweise vom Expartner bekommen.

Die Schwächen des verlassenen Partners werden möglicherweise völlig anders eingeschätzt, werden sogar zu Stärken.

Der eigene Anteil an der Trennung wird deutlicher gesehen. Auch positive Erfahrungen während der Partnerschaft werden vielleicht wieder wahrgenommen.

Im Vergleich zum Expartner schneidet eine mögliche neue Partnerin vielleicht schlechter ab. Und vielleicht blüht der verlassene Partner auch nach der Trennung auf, wird selbständiger und damit wieder attraktiv für ihn.

Schließlich kann im Expartner der Wunsch keimen, wieder zum verlassenen Partner zurückzukehren. Es stellt sich die Frage, wann ein Neuanfang einen Sinn macht.

Wann ist von einem Neuanfang mit der Ex-Liebe abzuraten?

Haben Sie wenig Selbstachtung & Selbstvertrauen?

Schon 300.000 Leser vertrauten dem Ratgeber Selbstvertrauen meines Partners Rolf Merkle.

ratgeber anschauen

Welche Signale machen Mut zum Neuanfang?

Wie kann eine Wieder-Annäherung erfolgen? Welche Schritte beachten?

Eine Beziehung in Neuauflage kann besser werden als die alte,

Leserfragen

sprechblase Eine Leserin schrieb mir
Ich habe meinen Exmann nach 5 Jahren der Trennung wieder getroffen. Wir sind beide noch alleine. Dabei habe ich entdeckt, dass ich immer noch positive Gefühle ihm gegenüber habe.

Darf ich mir Hoffnung auf einen Neuanfang machen oder sollte ich solche Gedanken sofort unterbinden? Kann dies überhaupt gut gehen?

Ich habe geantwortet

Um Ihre Frage beantworten zu können, müssten wir natürlich auch Ihren Exmann hören.

Gehen wir einmal davon aus, dass es ihm bei ihrem Wiedersehen ähnlich wie Ihnen ergangen ist, dann könnte dies ein kurzes Aufflammen alter Gefühle sein.

Ein Neuanfang könnte aber auch gute Chancen haben. Für einen Neuanfang ist es wichtig, dass sie beide das Zusammensein miteinander genießen und gleiche Visionen für die Zukunft haben.

Sie müssen auch die Vergangenheit gut bewältigt haben, sodass es nicht mehr zu emotionalen Ausbrüchen und Vorwürfen kommt.

Notwendig ist auch, dass sie sich inzwischen weiterentwickelt haben und sich z.B. neue Einstellungen in Bezug auf die Partnerschaft angeeignet haben.

Ratgeber zur emotionalen Bewältigung einer Trennung

Ratgeber Scheidung

ratgeber bestellen

Gegen einen Neuanfang spricht, wenn Sie nur aus dem Grund wieder zusammen kommen wollen, weil Sie sich einsam fühlen und keinen anderen Partner finden können.

Ein Neustart birgt auch einige Gefahren in sich.  So können Sie beispielsweise schnell wieder ins alte Fahrwasser geraten.

Die Probleme, die der Grund zur Trennung waren, können wieder auftauchen - beispielsweise Konflikte wegen der Unordnung, des Umgangs mit Geld oder eines Hobbys.

Und auch die Art, wie Sie mit solchen Konflikten umgehen, kann jetzt wieder zum Vorschein kommen.

Sie neigen vielleicht dazu, sich bei Konflikten zurückzuziehen oder den Partner anzuschreien.

Die Euphorie und Illusion, dass es nach dem Neustart überhaupt keine Konflikte mehr zwischen ihnen geben wird, können schnell zu Enttäuschung und Verbitterung führen.

Und es könnte auch sein, dass sie sich aus Angst davor, wieder verletzt zu werden, nicht ganz auf den Partner einlassen.

Auch wenn ein Neuanfang Risiken birgt, können sie auch gewinnen. Finden Sie bei weiteren Treffen heraus, ob es eine gemeinsame Basis gibt.

sprechblase Leserfrage zum Neuanfang
Nach 22jähriger Ehe habe ich mich von meinem Mann scheiden lassen, weil er mich ständig mit jüngeren Frauen betrogen hat.

Da mein Mann jetzt um unsere Beziehung kämpft, habe ich mich von meinem neuen Freund zurückgezogen. Kann man tatsächlich solche tiefen Brüche verarbeiten und nochmals beginnen oder stehe ich in zwei Jahren wieder so da? Woher weiß ich, was der richtige Weg ist?

Ich habe geantwortet

Wenn man von seinem Partner mehrmals betrogen wird, dann ist das eine Wunde, die immer wieder aufbrechen kann.

Sie waren mehrmals dazu bereit, Ihrem Mann zu verzeihen, und ihm noch eine Chance zu geben. Sie haben mit ihm nach den Ursachen gesucht und doch konnte dies kein nächstes Mal verhindern.

Prinzipiell kann Ihr Mann sich ändern und Sie können sich auch bemühen, ihm wieder zu vertrauen. Doch eine Sicherheit gibt es nicht für diese und auch nicht für eine andere Beziehung.

Es gibt leider kein Buch, in dem Sie nachschlagen können, was der richtige Weg in einer solchen Situation ist.

Die Frage, die Sie sich stellen sollten, ist: Welche Werte möchte ich in der Partnerschaft verwirklicht sehen? Welche Bedürfnisse habe ich? Welcher Partner kann mir am besten helfen, diese zu erfüllen?

Ihre Kinder sind erwachsen und können lernen, sich mit Ihrer Entscheidung zu arrangieren.

Wenn Sie sich für die endgültige Trennung entscheiden, können diese den Kontakt zum Vater weiter aufrechterhalten.

Wenn Sie sich für Ihren Exmann entscheiden, dann würde ich ihm dringend eine Psychotherapie anraten.

Das Versprechen, dass er es wirklich ernst meint und nicht mehr fremdgeht, kann er höchstwahrscheinlich nicht einhalten, ohne prinzipiell etwas an seinen Einstellungen zu verändern.

Er hat bisher die Gründe nicht beseitigt, die dazu führen, dass er fremdgeht. Im Übrigen haben Sie das Recht, auch an sich zu denken.


Dr. Doris Wolf
Dr. Doris Wolf

Vielen Dank, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen. Das ist auch das Ziel meiner Ratgeber.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.


Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!

Haben Sie einen Neuanfang gewagt?

Hinterlassen Sie einen Kommentar und teilen Ihre Erfahrung mit anderen.

Ihr Name
Ihr Kommentar
maximal 1500
Zeichen!

Spam-
vermeidung

Hier Zahl eingeben

captcha


  1. Leserkommentar Thorsten 03.12.2016

    Meine Frau hatte mich betrogen, Sie stritt alles ab! Hals ich sie mit ihrem Lover erwischt hatte ,beim Treffen wo sie sich unterhielten, Würde ich als paranoid bezeichnet. Nach langem hin und her.und unter meinem Druck den ich ausübte, gestand sie mir den Seiten Sprung.Sie möchte mich zurück gesteht mir ihre unendliche Liebe. Und das sie so etwas nie Mals mehr machen würde.Ich liebe sie aber breche jedes Mal zusammen bei denen Gedanke.bei nachfragen von Details meinte sie das währe nicht gut und ich sollte alles vergessen.Aber wie kann ich das am besten verarbeiten? Welch Tipps gibt es . Oder hat das alles überhaupt noch Sinn? Weis ja nichtmal wie lange oder wie oft sie mich betrogen hatte.eine wahre Antwort brauche ich nicht von ihrer Seite nicht erwartet. Freu mich für jeden Rat und Tipps. Danke

  2. Leserkommentar Leyla 14.11.2016

    Seit 3 wochen getretnng weil er hu eifersuchtig ist und mich versuchte zu erziehen wie als wär ich ein kind. Er kämpf das ich zurückgehe und das er sich wirklich verändern will? Ich stecke in einer krise ds ich noch schwanger bin.. was soll ich tun? Ich glaube ihm irgenwie dan ist mine familie die ihn nicht mehr akzeptiert....

  3. Leserkommentar Natalie 20.10.2016

    Hallo, Ich bin 36 Jahre alt und habe mich nach 15 Jahre ehe getrennt. Er war kein Mistkerl und ist nicht fremd gegangen, aber er hat mich gestalkt und behandelt wie ein Kind oder eine Putzfrau und mich einfach nicht ernst genommen. Wir sind nun eineinhalb Jahre getrennt und ich habe erfahren, dass er sich mit einer anderen Frau getroffen hat. Das hat mich unheimlich belastet. Ist das nun normal nach so viel Jahren Ehe oder habe ich noch Gefühle für ihn? Im Moment fühle ich eigentlich garnichts, kann mir auch einen Neuanfang nicht wirklich vorstellen, weil unsere Beziehung zum Schluß wirklich sehr angespannt war. Er hat erfahren, dass ich durch sein Treffen eifersüchtig war und wirbt nun wieder um mich. Wie werde ich mir meiner Gefühle nun wieder klar? Ich kenne einige Paare bei denen ein Neuanfang geklappt hat, aber ich bin noch jung und weiß nicht, ob ich so eine Beziehung noch einmal aushalten kann. Vielen Dank schon mal für die Antwort

  4. Leserkommentar Eva 10.10.2016

    Nachdem mich mein Freund verlassen hat, war ich erst zu keiner Aktion fähig, da die Trennung sehr überraschend kam. Als ein paar Tage später ein längeres Gespräch hatten, schlossen wir Frieden, obwohl wir zuvor einen heftigen Streit hatten. Endlich hat er auch gestanden, dass seine Mutter ihm diese Beziehung ausgeredet hat und sie mich in den letzten 2 Jahren schon nicht leiden konnte. Zudem sagte er, dass er keinen Kontakt mehr möchte, da ich ihn verletzte, indem ich die Wahrheit sage und er mich dafür zu sehr liebt um loslassen zu können. Nun habe ich mit ihm abgeschlossen und gehe mit einem großen Lächeln durch die Welt, obwohl mein Herz herausgerissen ist, habe ich erkannt, dass er mich dann nicht verdient hat.

  5. Leserkommentar peter 27.09.2016

    aus einem Verhältnis entstammte ein Mädchen , jetzt 5 Jahre.Vor 1 Jahr ging die Beziehung zu Ende. Ich hatte meine Freundin betrogen und zuviel Alkohol getrunken. Jetzt sind wir wieder zusammen Ich trinke keinen Alkohol mehr. Im Streit wirft mir meine Freundin immer wieder die Vergangenheit vor.Macht es Sinn weiter an eine positive Lösung zu glauben ? Meine Freundin ist narzisstisch veranlagt. und sehr emotional.

  6. Seite:

Ratgeber Selbstvertrauen

newsletter

© 2005-2016 Dr. Doris Wolf - Versöhnung mit dem Ex - Neuanfang mit dem Ex
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz - Kränkungen - Eifersucht - Respekt - Rituale - Routine - Missachtung - Erwartungen - Abwertung - Ablehnung