Beziehungsprobleme durch unterschiedliche Erwartungen

Beziehungsprobleme entstehen oft durch unterschiedliche Erwartungen der Partner. Was tun um Beziehungsproblemen aus dem Weg zu gehen?

Beziehungsprobleme durch unterschiedliche Erwartungen
© closeupimages - Fotolia.com

Wir alle haben in unseren Beziehungen und Partnerschaften unterschiedliche. Statt zu erwarten, dass der Partner so denkt, fühlt und handelt wie wir, sollten wir ihn in seinem Anderssein akzeptieren. Statt den Partner ständig zu kritisieren oder uns gekränkt von ihm zurückzuziehen, können wir unserem Partner, wenn wir seine Bedürfnisse kennen, mit Liebe begegnen. Die Bedürfnisse des anderen zu respektieren hilft dabei, eine gute Beziehung zu führen.

Alle Menschen denken, fühlen, lieben und freuen uns auf unterschiedliche Weise. Außerdem haben wir unterschiedliche Bedürfnisse. Wenn wir das wissen, können wir so manches Beziehungsproblem vermeiden, indem wir lernen, dem Partner die Bedürfnisse zu erfüllen, die er wirklich hat, und nicht die, die wir selbst erfüllt bekommen möchten.

Schauen wir uns an, was wir brauchen, um uns geliebt zu fühlen.

Wann fühlen wir uns geliebt?

Um uns geliebt zu fühlen, brauchen wir:

  • dass der andere nicht ständig an uns herumnörgelt, sondern uns akzeptiert, wie wir sind.
  • dass wir uns verstanden und gesehen, beziehungsweise wahrgenommen fühlen.
  • dass der andere unsere Kompetenz und Leistung schätzt und uns eigene Wege zutraut und eigene Lösungen zumutet.
  • dass beide bereit sind, an der Beziehung zu arbeiten, wenn wir uns auseinander leben.
  • dass wir uns auf Augenhöhe begegnen und uns neu justieren, wenn sich einer weiterentwickelt hat und wo anders steht, als der andere.
  • dass wir uns bei Stress und Problemen zurückziehen können und gemeinsam später einen Zeitpunkt festlegen, wann und wie wir darüber reden.
  • das Gefühl, geschätzt zu werden.
  • Freiraum und Vertrauen in unsere eignen Problembewältigungsfähigkeiten.
  • Vertrauen, Akzeptanz und Anerkennung statt Beschuldigung, Bewertung, Kritik und Verurteilung.
  • dass wir Ehrlichkeit in der Beziehung leben.

"Du verstehst mich nicht". Diese Äußerung ist wohl eine der Häufigsten bei Beziehungsproblemen. Darüber reden und sich austauschen ist die Lösung. Dem anderen mitteilen, was einem fehlt. Beziehungsprobleme lösen sich nicht von alleine in Luft auf. Wir müssen an ihnen arbeiten, wenn die Beziehung eine Chance haben soll.

Deutliche Hinweise für Beziehungsprobleme sind

  • Sie versuchen es dem anderen ständig Recht zu machen und es klappt nicht,
  • Sie sind ständig genervt und stören sich an allem, was der andere tut und sagt,
  • Sie kommen nicht zu ihren Bedürfnissen,
  • Sie beide können kaum mehr ein Gespräch führen, ohne dass es zum Streit kommt,
  • Sie sprechen kaum noch miteinander,
  • Sie sind ständig unzufrieden,
  • Sie haben keinen Sex mehr.

Mehr zu Beziehungsproblemen

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

3.34 Sterne (35 Leserurteile)

Psychotests

Auch in der Partnerschaft findet Mobbing statt. Dieser Test zeigt Ihnen, ob Sie von Ihrem Partner gemobbt werden.

Psychotest Partnerschaft: Soll ich mich trennen? Ist meine Beziehung am Ende? Dieser Test kann Ihnen helfen zu klären ob Ihre Beziehung noch zu retten ist.

mehr laden

Empfehlungen der Redaktion

Partnerschaftsprobleme entstehen oft durch zu hohe Erwartungen. Die häufigsten Irrtümer in Partnerschaft die zu Beziehungssproblemen führen.

Eine Beziehungskrise kann sich schleichend anbahnen oder plötzlich im Raum stehen. Beziehungskrisen - wie kommt es dazu?

mehr laden

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Eva schreibt am 28.11.2020

Der Artikel is so was von veraltet. Erstens besteht eine Beziehung nicht immer aus Mann und Frau und nicht alle Menschen des gleichen Geschlechts haben die gleichen Interessen und funktionieren gleich. Wie wärs mit einem Artikel was Wertschätzung wirklich ist und wie Menschen sich gewertschätzt fühlen. Der größte Müll den ich je gelesen habe. Wenn das ein Psychologe geschrieben hat dann bin ich ein Arzt.


PAL Redaktion schreibt am 01.12.2020

Hallo Eva,
vielen Dank für Ihren wertvollen Kommentar. Wir haben den Beitrag inhaltlich überarbeitet. Ab morgen wird die neue Version online zu sehen sein.
Ihnen alles Gute und viele Grüße
Ihre PAL Redaktion

Denise1987 schreibt am 07.12.2019

Ich habe die volle Krise mit meinem Freund.er nimmt sich Zeit für seinen Sohn,für seine Eltern die unter uns wohnen,für Computer aber für unsere Beziehung nicht.wir haben keine zweisamkeiten mehr.wir können nicht mehr normal miteinander reden.ich weiss echt nicht mehr weiter.

Angi schreibt am 06.12.2019

Mein Freund und ich sind seit 2 Jahren zusammen. Er wird bald 30 Jahre alt und schafft es noch immer nicht dich um seine Körperhygiene zu kümmern. Ich komme mir vor wie als wäre ich seine Mutter weil ich ihm immer sagen muss was er zu tun und zu lassen hat. Wenn ich Versuche mit ihm über gewisse Sachen zu sprechen versteht er mich überhaupt nicht. Er ist auch völlig Planlos und Unmotiviert, alle Entscheidungen muss ich treffen und das nervt.

Lila schreibt am 08.11.2019

Mein Partner verbringt schon seit Jahren nur noch Zeit mit anderen Freunden, Eltern etc. wenn ich mit ihm was unternehmen oder auch mal kuscheln möchte ist er immer k.o. wir sind zwar schon über 34 Jahre zusammen, aber lange möchte ich das nicht mehr ertragen. Ich habe ein Recht auf ein eigenes erfülltes Leben und Aktivitäten, p.s. ich stehe beruflich auf eigenen Beinen.

ELKE schreibt am 25.08.2019

iCH WUENSCHTE MAN MOEGE MEINE gEFUEHLEUND MEINE Traurigkeit ERNST NEHMEN:dASS MAN IM gESPRAECH ZU lOESUNGEN KOMMT:ODER ABER VERSTANDEN WIRD; DAS ES MIR NICHT GUT GEHT:aNTWORTJ MEISTENS; JA ICH WEISS DU BIST UNZUFRIEDEN; FERTIG, ueber Gruende sprechen wir nicht, oder sie sind ihm unverstaendlich. Ich fuehle mich SEHR ALLEIN:JA ; ICH HABE ALLES;ABER

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Wann fühlen wir uns geliebt?
 Deutliche Hinweise für Beziehungsprobleme sind
 Mehr zu Beziehungsproblemen
 Weitere Beiträge