Dem Partner vertrauen ist eine wichtige Säule der Partnerschaft

Vertrauen können ist wichtig. Man muss dem Partner vertrauen dass er sich an Absprachen hält und einem nicht in den Rücken fällt.

Dem Partner vertrauen ist eine wichtige Säule der Partnerschaft

Wenn wir mit einem Menschen eine enge Bindung möchten, dann müssen wir ihm vertrauen können. Die ersten Erfahrungen damit, ob wir Menschen vertrauen können, machen wir in der Kindheit - gewöhnlich mit unseren Eltern.

Hier lernen wir z.B.

  • ob Menschen da sind, wenn wir sie benötigen, oder ob sie uns alleine lassen.
  • ob sie sich an Absprachen halten oder sie nicht einhalten.
  • ob sie ehrlich sind oder uns anlügen.
  • ob sie uns lieben oder uns ablehnen.
  • ob sie unsere Bedürfnisse und Rechte anerkennen oder nur an sich denken.

Meist übertragen wir die mit unseren ersten Bezugspersonen gemachten Erfahrungen auf alle weiteren Beziehungen, ohne genau zu prüfen, ob diese Personen sich ähnlich verhalten werden. Haben wir schlechte Erfahrungen gemacht, wünschen wir uns zwar sehr stark positive Erfahrungen, aber begegnen den Menschen mit Misstrauen.

Für eine gute Partnerschaft ist Vertrauen eine wichtige Grundlage, gleichgültig, ob es sich um eine geschäftliche oder private Beziehung handelt. Man muss dem Partner vertrauen können, dass er sich an Absprachen hält und einem nicht in den Rücken fällt. Sowohl für Männer als auch für Frauen ist Vertrauen eine ganz wichtige Größe einer Partnerschaft

Denkanstöße zum Vertrauen

Fährst du Auto? Dann ist dies der beste Beweis, dass du in der Lage bist, anderen Menschen zu vertrauen. Du steigst ins Auto mit der Einstellung "Mir wird schon nichts passieren. Die anderen werden vorsichtig fahren". Ohne diese positive Erwartungshaltung würdest du voller Angst autofahren oder dich überhaupt nicht auf die Straße trauen.

Auch für deine Partnerschaft benötigst du die Einstellung "Mein Partner meint es gut mit mir. Ich kann ihm vertrauen." Dein Vertrauen macht dich bereit, deinem Partner Liebe zu schenken und dich für die Partnerschaft zu engagieren. Es gibt dir ein Gefühl von Geborgenheit und Nähe.

Natürlich bewahrt dich dein Vertrauen nicht vor Enttäuschungen und wenn du schon oft enttäuscht wurdest, dann hast du vielleicht auch Angst, zu vertrauen und bist misstrauisch. Eine verständliche Reaktion.

Schau dir an, was passiert, wenn du keinem Menschen mehr über den Weg traust und warum Vertrauen wichtig ist.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
3.42 Sterne (12 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Denkanstöße zum Vertrauen
Weitere Beiträge
 12 Dinge, die glückliche Paare nicht tun
 Ablehnung in der Partnerschaft
 Abschied nehmen von einem geliebten Menschen