Liebe - wie in der Beziehung erhalten?

Grundlagen einer erfüllten Beziehung

Zutaten und Grundlagen einer guten Beziehung

Geheimnis glücklicher Partnerschaft

Phasen einer Beziehung Partnerschaft

Liebesbeweise

Partnerschaft beleben

Dem Partner verzeihen

Den Partner annehmen

Das 1 x 1 einer guten Partnerschaft

Beziehungsprobleme Eheprobleme

Beziehungsprobleme vermeiden

Anzeichen für eine Beziehungskrise

Beziehungsprobleme - wodurch sie entstehen

Emotionale Erpressung

Beziehungsprobleme durch Kinder

Beziehungsprobleme durch Eifersucht

Beziehungsprobleme durch überzogene Erwartungen

Streiten Partnerschaft

Mobbing in der Partnerschaft

Schweigen in der Partnerschaft

Partner lässt sich gehen

Eheberatung bei Eheproblemen

Eheprobleme Ursachen

Liebe, Sexualität Sexprobleme

Liebe - was ist das?

Woran erkenne ich, dass mein Partner mich liebt?

Liebeskummer

Sexualität Partnerschaft

Liebessucht Beziehungssucht

Single Partnersuche

Single

Partnersuche

Tipps für Singles auf Partnersuche

Die Suche nach einem Partner beginnt bei uns

Partnersuche nach Trennung

Probleme, Partner zu finden

Der richtige Partner - wie erkennen?

Test für Singles

Partnerschaftstests

Seitensprung Fremdgehen

Anzeichen Seitensprung

Seitensprung

Nach dem Fremdgehen wieder vertrauen

Fremdgehen verzeihen

Hilfe bei Trennung und Scheidung

Gehen oder bleiben?

Paartherapie

Trennung auf Zeit

Neuanfang mit Ex

Gründe, die gegen eine Trennung sprechen

Die 8 größten Fehler, wenn Sie verlassen wurden

Trennungsschmerzen was lindert, verstärkt sie?

Bereit für eine neue Beziehung? Test

Angst, sich zu trennen

Wie eine Beziehung beenden?

Ratgeber Scheidung

Trennung/Scheidung emotional bewältigen

Ratgeber Selbstvertrauen

ratgeber gefühle verstehen

Was ist Liebe?

verliebtes paar

All you need is love - so lautet ein Song der Beatles. Reicht das wirklich, um die Liebe zu einem Partner am Leben zu erhalten? Was ist wahre Liebe? Bild © Yuri Arcurs - Fotolia.com

Autorin: , Diplom Psychologin

In der Regel haben wir von der Liebe eine verklärte und romantische Vorstellung. Kein Wunder. In den Texten der Liedermacher und Schriftsteller, in Filmen und Romanen wird die Liebe verklärt und als das höchste der Gefühle dargestellt. Da ist die Rede von Glück, Schmetterlingen im Bauch, inniger Zuneigung und jeder Menge Romantik.

Diese schöne Seite von Liebesbeziehungen und die damit verbunden Gefühle erfahren wir meist nur sehr kurz.

Die mit der Liebe verbundenen positiven Gefühle sind nämlich meist nur in der Phase des Verliebtseins da und diese dauert in der Regel allerhöchstens ein Jahr - in den meisten Fällen jedoch nur einige Monate.

Danach tritt an die Stelle all der wunderschönen Gefühle eine Routine, die die meisten Beziehungen erstickt. Die zwei Menschen leben dann wie auf Eisenbahnschienen nebeneinander her, ohne jemals wieder auch nur im entferntesten die Gefühle zu erleben, die sie in der Verliebtheitsphase verspürt haben.

Mit Ausnahme der Phase der Verliebtheit empfinden wir in aller Regel das Gefühl der Liebe für einen anderen nur, wenn dieser uns das gibt, was wir möchten.

Liebe ist etwas Egoistisches.

Wir lieben einen Menschen nicht um seiner selbst willen, sondern immer nur, weil er uns gewisse Bedürfnisse und Wünsche erfüllt. Wenn der Partner unsere Wünsche nicht mehr erfüllt, beispielsweise den Wunsch nach Anerkennung, Sex, Zärtlichkeit, Verständnis, Zuwendung, etc., verwandelt sich unsere Liebe in Enttäuschung, Hass, Gleichgültigkeit.

Mit anderen Worten: fast niemand ist zur bedingungslosen Liebe fähig, mal abgesehen von einigen Mönchen oder Buddhisten. Wir Normalsterblichen erwarten immer etwas, stellen Bedingungen an unsere Zuneigung zum anderen.

Werden diese Bedingungen nicht erfüllt, werden die Erwartungen enttäuscht, gibt uns der andere nicht (mehr), was wir uns von ihm erhofft haben, dann erlischt die Liebe und wir denken über eine Trennung nach.

Jede Liebesbeziehung lebt von der Erfüllung der Bedürfnisse des anderen.

Das ist o.k. und wenn wir uns dessen bewusst sind, dann kann eine Partnerschaft funktionieren.

Liebe lebt vom Geben.

Das bedeutet aber auch: wir müssen uns regelmäßig um den Partner bemühen und dafür sorgen, dass seine Bedürfnissse nicht zu kurz kommen.

Für das Gelingen einer Partnerschaft ist es entscheidend, dass wir und unser Partner uns einig sind in unseren Erwartungen und Vorstellungen.

Und natürlich müssen wir bereit sein, die wichtigsten Bedürfnisse des anderen auch zu befriedigen.

Erwartungen und Lebensziele können sich jedoch im Laufe der Partnerschaft ändern. Dann müssen wir nach einem neuen Konzept suchen, das beiden Zufriedenheit bringt oder die Trennung ist unausweichlich.

Was bedeutet das nun für eine Partnerschaft? Es bedeutet, dass eine Beziehung nur funktioniert, wenn beide bereit sind, zu geben, zurückzustecken und Kompromisse zu machen. Eine gute Liebesbeziehung ist nie eine Einbahnstraße.

Zitat Liebe

Liebe ist in erster Linie
die Liebe zu sich selbst.

Deepak Chopra

Damit will Chopra ausdrücken, dass wir nur geben können, was wir besitzen. Wenn wir für uns selbst keine Liebe empfinden können, dann können wir diese auch nicht weitergeben.

Wer sich selbst nicht liebt, der kann auch keine Liebe geben.

Mit der Liebe ist wie mit dem Frieden: Frieden kann nur derjenige stiften, der in seinem Innern friedvoll ist.

Jeder erlebt die Liebe anders, jeder versteht unter Liebe etwas anderes und jeder empfindet das Gefühl des Geliebtwerdens bei unterschiedlichen Gelegenheiten.

Deshalb müssen wir bei unserem Partner herausfinden, wie wir unsere Zuneigung ausdrücken müssen, damit sich geliebt fühlt. Schauen wir uns, was wir tun können, damit die Flamme der Liebe nicht erlischt.

Videoclip zum Thema Liebe - Liebe ist, sich gemeinsam abzustrampeln, durch dick und dünn zu gehen, ...

So halten Sie die Liebe zum Partner am Leben

Liebe braucht täglich Pflege.

So kann sich Liebe äußern:

Liebe ist, wenn man den anderen so akzeptiert, wie er ist.
Liebe ist, wenn man dafür sorgt, dass es dem anderen gut geht.
Liebe ist, wenn man dem Partner zuliebe ab und zu auf eigene Wünsche verzichtet.
Liebe ist, wenn man in guten wie in schlechten Zeiten zusammenhält.

Mit anderen Worten:
Liebe ist das, was man daraus macht. Liebe ist ein wichtiger Bestandteil eines erfüllten Lebens, denn
Glauben ohne Liebe macht fanatisch,
Ordnung ohne Liebe macht kleinlich,
Gerechtigkeit ohne Liebe macht hart,
Ein Leben ohne Liebe macht krank.

Video Was beim Verlieben in uns passiert

Leserkommentare
Ihr Name*
Ihr Kommentar*
Sicherheitsfrage Spamvermeidung*
 
  1. Leserkommentar G.K. 20.04.2014

    Leider habe ich in meiner Beziehung so alles verkehrt gemacht was man verkehrt machen kann.Ich habe meine Frau verloren weil ich sie einfach nicht mehr gesehen habe.Ich weiß nicht wie das passieren konnte,ich habe das Kribbeln nicht verloren ,das gegenseitige Sätze beenden können,das bewundern,das verehren und das stolz sein auf sie ,jetzt kann ich nur noch an mir arbeiten und hoffen das sie vielleicht irgendwann die kraft findet mir zu verzeihen .Ich liebe dich Nicole .verzeih mir!!!

  2. Leserkommentar Jule 28.02.2014

    Also seit ich diese Seite gelesen habe, weiss ich viel mehr über die Liebe. Tolle Seite

  3. Leserkommentar Rainer Ostendorf 10.02.2014

    Die Webseite gefällt mir. Auch ich habe mich mit der Frage "Was ist Liebe?" beschäftigt. In der Freidenker Galerie habe ich dem Thema eine eigene Ausstellung gegeben. Schöne Grüsse aus München Rainer Ostendorf

  4. Leserkommentar Neko 08.02.2014

    Liebe kann man nicht definieren, dafür passiert zu viel, was wir nicht verstehen. Man kann sich nicht kontrulieren, macht Sachen die man nie macht, sagt Sachen, die man nie sagt und macht sich Gedanken über Sachen, die einem sonst nie so wichtig waren.

  5. Leserkommentar Ritchie 29.01.2014

    Da Liebe nichts mit dem Verstand zu tun, ist es schwierig, etwas Gescheites darüber zu sagen. Es ist auch nicht nötig, denn gelebte Liebe braucht keine Erklärung. Sie ist da - oder eben nicht!

  6. Leserkommentar werner 06.01.2014

    sehr geehrte Frau Wolf, herzlichen dank für dieVer-öffentlichung Ihrer Tips zumm Thema Liebeskummer: Erlebe gerade "frisch" -und das mit 65Lenzen - dieses Gefühlschaos => RAUF - RUNTER -nach 10Mon.teilweise wohl eingebildeten Form einer mir ernstgemeinten Beziehung.Mich schleudert`s dermassen durcheinander,dass ich mich beinah schon schäme alsSenior eines solchen Gefühlsdurch-einanders; herzlichen dank nochmals

  7. Leserkommentar irena 31.12.2013

    liebe ist ei. gesvhenk dass man zurückbekommt wenn.man es gibt!! gibt bestimmt menschen wie simona, die glauben dass abhängigkeit glücklich macht. jedoch ist es eher unwahrscheinlich.

  8. Leserkommentar Simona 30.12.2013

    ja..das ist alles richtig..aber es gibt Menschen, die der Meinung sind, dass der andre Partner nichts alleine machen sollte..die den Partner wenn moeglich 24 Stunden um sich haben wollen.. die sich auch NUR MIT DEM PARTNER wohlfuehlen..die der Meinung sind dass nur dann eine Partnerschaft gluecklich ist..die das Gefuehl, das man am Anfang hat ein ganzes Leben lang haben wollen... Sowas ist doch garnicht moeglich..oder???? Ist diese Denkweise normal ??

  9. Leserkommentar Connie 01.11.2013

    Danke für diesen tollen Artikel. Hat mir die Augen geöffnet und mich etwas ernüchtert. Aber Sie haben Recht. Man liebt den anderen nur für das, was er einem gibt.

ratgeber kränkungen

© 2005-2014 Dr. Doris Wolf - Liebe in der Partnerschaft - was ist Liebe? - wie die Liebe am Leben erhalten? Definition Liebe - Liebe ist
Kränkungen - Eifersucht - Respekt - Rituale - Routine - Missachtung