Liebesbeweise

Grundlagen einer erfüllten Beziehung

Zutaten und Grundlagen einer guten Beziehung

Geheimnis glücklicher Partnerschaft

Phasen einer Beziehung Partnerschaft

Liebesbeweise

Partnerschaft beleben

Dem Partner verzeihen

Den Partner annehmen

Das 1 x 1 einer guten Partnerschaft

Beziehungsprobleme Eheprobleme

Beziehungsprobleme vermeiden

Anzeichen für eine Beziehungskrise

Beziehungsprobleme - wodurch sie entstehen

Emotionale Erpressung

Beziehungsprobleme durch Kinder

Beziehungsprobleme durch Eifersucht

Beziehungsprobleme durch überzogene Erwartungen

Streiten Partnerschaft

Mobbing in der Partnerschaft

Schweigen in der Partnerschaft

Partner lässt sich gehen

Eheberatung bei Eheproblemen

Eheprobleme Ursachen

Liebe, Sexualität Sexprobleme

Liebe - was ist das?

Woran erkenne ich, dass mein Partner mich liebt?

Liebeskummer

Sexualität Partnerschaft

Liebessucht Beziehungssucht

Single Partnersuche

Single

Partnersuche

Tipps für Singles auf Partnersuche

Die Suche nach einem Partner beginnt bei uns

Partnersuche nach Trennung

Probleme, Partner zu finden

Der richtige Partner - wie erkennen?

Test für Singles

Partnerschaftstests

Seitensprung Fremdgehen

Anzeichen Seitensprung

Seitensprung

Nach dem Fremdgehen wieder vertrauen

Fremdgehen verzeihen

Hilfe bei Trennung und Scheidung

Gehen oder bleiben?

Paartherapie

Trennung auf Zeit

Neuanfang mit Ex

Gründe, die gegen eine Trennung sprechen

Die 8 größten Fehler, wenn Sie verlassen wurden

Trennungsschmerzen was lindert, verstärkt sie?

Bereit für eine neue Beziehung? Test

Angst, sich zu trennen

Wie eine Beziehung beenden?

Ratgeber Scheidung

Trennung/Scheidung emotional bewältigen

Ratgeber Selbstvertrauen

kalender bestseller

Liebesbeweise - Botschaften der Liebe

liebesbeweis: Karte mit Aufschrift: ich liebe dich

Um eine Partnerschaft am Leben zu erhalten, braucht es immer mal wieder eine Bestätigung der Liebe durch einen Liebesbeweis. Bild © Jeanette Dietl - Fotolia.com

Autorin: , Diplom Psychologin

Der Valentinstag hat sich bei uns als Tag etabliert, an dem Liebende mit Liebesbotschaften in Form von Karten und Geschenken dem Partner ihre Liebe bekunden.

Was mir an diesem neuen Brauch nicht gefällt, ist, dass das Schenken mehr oder weniger als Verpflichtung angesehen wird.

Ich möchte hier über Liebesbeweise bzw. Botschaften der Liebe sprechen, die freiwillig und von Herzen kommen.

Uns allen tut es gut, wenn wir von einem uns wichtigen Menschen, und gewöhnlich ganz besonders von unserem Partner hören, dass er uns mag.

In der Anfangszeit unserer Partnerschaft brauchen wir uns meist nicht besonders darum zu kümmern. Unser Partner und wir sind so voller Glück, dass wir unseren Traumpartner gefunden haben, dass unsere Liebesbekundungen nur so aus uns heraussprudeln.

Doch nach einiger Zeit versiegt die Quelle der Liebeserklärungen in vielen Partnerschaften. Wenn das passiert, ist die Gefahr groß, dass unsere Liebe abkühlt - in machen Beziehungen bis unter den Nullpunkt.

Ab und zu mal eine kleine Liebesbotschaft an den Partner zu schicken, womit wir unsere Liebe und Zuneigung ausdrücken, tut uns und unserem Partner gut, erfrischt die Beziehung und bindet einander.

Warum Liebesbeweise die Partnerschaft stärken

Warum Liebeserklärungen nicht immer ankommen

Liebesbeweise müssen nicht zwangsläufig bei unserem Partner gut ankommen und positive Gefühle bei ihm auslösen. Das Gegenteil kann ein Liebesbeweis z.B. bewirken, wenn unser Partner

Was bei Liebesbeweisen beachten?

Es gibt keine Garantie dafür, dass das, was wir mit unserer Liebeserklärung ausdrücken wollen, wirklich von unserem Partner als Liebesbeweis angesehen wird. Es gibt aber einige Regeln:

Männer und Frauen drücken ihre Liebesbezeugungen unterschiedlich aus. Während Frauen als Liebesbeweis eher Komplimente machen und sich für die Sorgen und Nöte des Mannes interessieren, drücken Männer ihre Liebe seltener in Form von Worten aus.

Männer bekunden ihre Liebe eher dadurch, dass sie etwas mit der Partnerin gemeinsam unternehmen oder ihr Arbeit im Haushalt abnehmen.

Sie suchen nach Ideen für Liebesbeweise? Unter dem Stichwort "Liebesbeweise" finden Sie bei den Suchmaschinen viele Anregungen.

Hier einige Vorschläge, mit denen Sie Ihren Partner überraschen und ihm zeigen können, dass Sie ihn mögen.

13 Beispiele für Liebesbeweise und Liebeserklärungen

Seien Sie kreativ. Es gibt unendlich viele Arten, dem Partner mitzuteilen: Ich liebe dich. Ich schätze dich. Ich bin gerne mit dir zusammen. Ich bin stolz auf dich.

Als Liebesbeweis wird von Männern und Frauen am häufigsten angesehen:

Wenn Ihr Partner nicht auf Ihre Liebesbeweise reagiert

Vielleicht haben Sie in letzter Zeit bereits einmal oder mehrmals kleine Liebesbeweise an Ihren Partner gesendet, und es kam von ihm keinerlei Reaktion.

Ihr Partner hat sich weder bei Ihnen bedankt, noch selbst etwas getan, um seine Liebe Ihnen gegenüber auszudrücken.

Höchstwahrscheinlich haben Sie darauf mit Enttäuschung, vielleicht auch mit Ärger oder Kränkung reagiert. Vielleicht sind in Ihnen auch Zweifel an seiner Liebe aufgetaucht.

Ihre Verunsicherung ist verständlich, denn wenn man eine Botschaft aussendet, dann erwartet man zumindest ein Zeichen, dass sie angekommen ist.

Hinter dem Verhalten Ihres Partners können sich viele unterschiedliche Gründe verbergen. Einige davon haben wir bereits im Absatz Weshalb Liebesbeweise nicht immer ankommen besprochen.

Weitere Gründe für sein Verhalten könnten sein, dass er in seiner Lebensgeschichte nicht gelernt hat, seine Gefühle auszudrücken, oder aber generell Angst vor Nähe hat. Möglicherweise ist sein Weg, seine Liebe auszudrücken, auch ein ganz anderer.

Ziehen Sie sich, wenn Ihr Partner nicht auf Ihre Liebesbotschaft reagiert, nicht grollend in sich selbst zurück. Verweigern Sie von nun an auch nicht jeden Liebesbeweis.

Sprechen Sie stattdessen in einer ruhigen Minute mit ihm. Machen Sie ihm keine Vorwürfe, sondern versuchen Sie zu erkunden, was in ihm vorgeht.

Sagen Sie ihm, dass Sie ihn lieben und ihm durch Ihre Botschaften mitteilen möchten, wie gerne Sie mit ihm zusammen sind.

Sie würde jedoch auch interessieren, wie die Liebesweise bei ihm ankommen - ob er sich darüber freut oder sie eher lästig findet.

In welcher Form machen Sie Liebeserklärungen? Kennen Sie besonders tolle Liebesbotschaften? Welche Erfahrung haben Sie mit Liebesbeweisen gemacht?

Hier können Sie sich darüber austauschen.

Leserkommentare
Ihr Name*
Ihr Kommentar*
Sicherheitsfrage Spamvermeidung*
 
  1. Leserkommentar Teddy 10.07.2014

    Ich sende meinem Freund ab und zu Bilder mit Liebesbotschaften an seinen Accont auf Facebook. Manchmal nur Fotos zum Beispiel 2 Menschen die sich umarmen. Machmal auch ein Spruchfoto. Er sendet mir selten solche Fotos zurück und sagt er sei nicht so der Sprüchetyp. Aber an seiner subtilen, positiven Reaktion (zu kompliziert um das genau zu erklären), merke ich jedesmal, wie er sich bestätigt fühlt. Das wiederum gefällt mir sehr gut, weil ich dann weis, dass er Wert darauf legt das ich ihn liebe. Was wieder ein Liebesbeweis seinerseits für mich ist. Teddy (w, 52)

  2. Leserkommentar Stefan (50) 27.06.2014

    Wer versteht, was er liest ist klar im Vorteil...

  3. Leserkommentar Heike 24.06.2014

    sagichaufgarkeinefall....deine Schilderung der Dinge sind mit wenigen Worten auf den Punkt gebracht.Männer gucken in jedem Alter eher auf die Optik...das ist bei euch eben so ;)Frauen auch, aber wir haben mit kleinen Bäuchlein, wenig Haaren, falschen Zähnen eher weniger Probleme. Das zeigt sich schon bei Partnersuchinseraten. Männer schreiben als das, was sie optisch mitbringen sollte, Frauen den Wunsch, wie er sein sollte....da fängt der Ganze Schiet schon an :)) Heike aus Hamburg

  4. Leserkommentar Heike 24.06.2014

    Stefan, sorry, aber ich habe bei dir das Gefühl, dass du dich selber so perfekt findest und keine Frau auch nur annähernd das erfüllen kann, was du möchtest. Hör mal auf zu schmollen ;( Schau mal bei dir selber, was du für ein Verhalten an den Tag legst, warum du keine Frau findest.Mir geht das, was du schreibst, ein we´nig auf die Nerven, sorry !!

  5. Leserkommentar sagichaufgarkeinenfall 23.06.2014

    Wenn meine Liebesbeweise aber nicht auf Gegenliebe stoßen, sondern verlacht werden oder es so gesehen wird, dass ich sie sogar bei bestehender Lieblosigkeit der anderen Seite verteilte, gelte ich als billig oder extrem leicht zufrieden zustellen. Aber ich will nicht sehen, dass ich längst aus dem Rennen bin. Die Hoffnung stirbt zuletzt. Lieber Stefan(50), liebe Heike, solche Menschen wie Euch gibt es viel zu wenig auf dieser Welt! Aber Euch sieht man leider weniger gut als "Püppis" mit Bling-Bling...Und Männer in der Midlife-Crisis können nur mit den Augen gucken, mit dem Herzen zeitweise nicht.

  6. Leserkommentar Stefan (50) - Teil 1 - 21.06.2014

    Hallo Heike, danke für deinen Tipp bzgl. "Gesetz der Anziehung", ich werde mich mal intensiv damit auseinandersetzen. Allerdings haben mich "Püppis" nie interessiert - im Gegenteil. Gegenüber (äußerlich) besonders attraktiven Frauen, besonders modisch gestylten Frauen, habe ich mich immer sehr reserviert verhalten. Da habe ich hinter der "Fassade" - vielleicht teilweise zu Unrecht - immer Oberflächlichkeit vermutet.

  7. Leserkommentar Stefan (50) - Teil 2 - 21.06.2014

    Meiner Meinung nach gibt es einen eklatanten Unterschied zwischen "hübsch" und "schön". Ich möchte eine schöne Partnerin, keine hübsch gestylte. Ausstrahlung und Charakter sind mir viel wichtiger als 90-60-90 + Aussehen. Viele Grüße, Stefan

  8. Leserkommentar Heike 21.06.2014

    Stefan, ich denke, bei euch Männern ist es oft ein Problem, dass ihr an den " normalen " Frauen vorbegeht und euch auf " Püppis " konzentriert. Aber ich glaube defenitiv an das Gestz der Anziehung ( da gibt es einschlägige Literatur). Warum sonst ziehen " wir " immer Menschen in unser Leben, die uns nicht gut tun.Jedes mal,wenn ich den Spiess umgedreht habe, sind die " Typen ", die mich ausgenutzt haben,plötzlich zu Hochtouren aufgelaufen und haben sich um mich bemüht.

  9. Leserkommentar Stefan (50) - Teil 1 - 20.06.2014

    Hallo Susanne, hallo Heike, danke für eure aufmunternden Worte. Schön zu lesen, dass es (vereinzelt(?) noch Frauen gibt, denen Liebe, Zärtlichkeit und absolute Treue mehr bedeuten als Kontostände und Besitz. Weis leider nicht, wo sie zu finden sind. Ich habe kein "Beuteschema". Alter, Religion, ethnische Zugehörigkeit, Bildungsgrad, sozialer Status,etc sind mir egal. Für mich zählen nur Gefühle.

  10. Leserkommentar Stefan (50) - Teil 2 - 20.06.2014

    Anfangs wird das auch von den Damen akzeptiert. Sowie sie aber erkennen, dass ich (leider) z. Zt. nur über 1500€ Netto verfügen kann, ist Schluss. Ich höre dann: "Du bist ein liebevoller verständnisvoller wundervoller Mann - aber du kannst mir nichts bieten. Lass uns bitte Freunde bleiben". Im übrigen: Meist werde ich angesprochen! Weil ich auf Grund meiner einschlägigen Erfahrungen selbst das suchen und finden (fast) aufgegeben habe. Viele Grüße an euch beide, Stefan

  11. Leserkommentar Heike 20.06.2014

    Genau...wir bleiben, wie wir sind :)) Lieb, nett, nicht egoistisch, einfach nur empathischn und zwischenmenschlich toll !! Es muß solche wie uns geben, denn Egoisten gibt es genug. Ich bleibe lieber alleine, als mit einem Egoisten zusammen zu sein. Susanne, das kenne ich auch, nur Geld geben, aber keine Zeit und Liebe. Das schmerzt sehr.

  12. Leserkommentar Susanne (47) 20.06.2014

    Hallo Stefan, bleib unbedingt, wie Du bist...ich habe vor ein paar Tagen mit meinem Freund die "Beziehung" beendet, weil ich ausschließlich Geld- und Wertgeschenke bekommen habe und das täglich. Anders konnte er seine Zuneigung nicht ausdrücken..das hab ich nicht mehr ausgehalten. Der Kontostand ist mir bei einem Mann so ziemlich das unwichtigste..Du wirst eine Frau kennenlernen, die das genauso sieht wie ich. Alles Gute für Dich, Susanne

  13. Leserkommentar Stefan (50) - Teil 2 - 19.06.2014

    Die einzige Möglichkeit will ich eigentlich nicht anerkennen, weil sie alle Frauen pauschal diffamieren würde, nämlich: Frauen stehen NUR auf materiellen Besitz. Männer, die sich um ihre Partnerin bemühen, sie in allen Dingen unterstützen und ihnen ihre Gefühle offen zeigen sind - wie du in deiner Frage oben formuliert hast - uninteressante und langweilige WEICHEIER. Soviel Egoismus, Gefühl- und Charakterlosigkeit will ich Frauen (zumindest noch) nicht unterstellen! Viele Grüße, Stefan

  14. Leserkommentar Stefan (50) - Teil 1 - 19.06.2014

    Hallo Heike, ich habe auch versucht, nicht langweilig zu sein - öfter mal kleine originelle Überraschungen organisiert. Trotzdem habe ich mir deine hier aufgeworfene Frage lange Zeit sehr oft gestellt - und keine Antwort gefunden.

  15. Leserkommentar Heike 19.06.2014

    Hallo Stefan....und immer wieder das Gleiche....wenn man zuviel Gutes tut, ist man schnell uninteressant, berechenbar und langweilig. Da fragt man sich doch, warum lernt man niemanden kennen, der es zu schätzen weis, was man alles macht um jemanden glücklich zu machen ?

  16. Leserkommentar Kerstin 13.06.2014

    Hallo Stefan, gerne, ich wünsche Dir auch alles erdenklich Gute. Ich musste durch Lutherstadt Eisleben immer durch, wenn ich in meine Geburtsstadt Nordhausen musste. Lass es Dir gut gehen!

  17. Leserkommentar Stefan (50) 13.06.2014

    Hallo Kerstin, vielen Dank für deine warmen wundervollen Worte. Sie tun mir wirklich gut! Ich wünsche dir von ganzem Herzen eine glückliche Zukunft. Herzliche Grüße aus der Lutherstadt Eisleben, Stefan

  18. Leserkommentar Kerstin 13.06.2014

    Hallo Stefan,gib die Hoffnung nicht auf,auch Du findest wieder "den passenden Deckel":Und eines Tages in Deinen Leben ist da plötzlich jemand,der nach Deiner Hand wieder greift,der Dir endlich wieder zuhört,ohne zu unterbrechen und hört sich Deine Vergangenheit an,gibt ohne eine Gegenleistung zu verlangen,hilft ohne dass man fragen muß,alte Wunden heilt ohne es zu wissen,lacht und scherzt mit Dir,gibt Dir wieder Mut und Hoffnung und zeigt Dir,das alles auch ganz anders sein kann und gibt Dir einfach nur das Gefühl das Du was ganz Besonderes bist Ganz herzliche Grüße aus Berlin Kerstin

  19. Leserkommentar Stefan (50) 30.05.2014

    Hallo Kerstin, hier Teil 2: Ansonsten: Halte das gelernte fest! Es sind absolut richtige Erkenntnisse! Und vor allem: Du hast sie wirklich wundervoll formuliert. Ich wünsche dir von ganzem Herzen alles Glück dieser Welt.

  20. Leserkommentar Stefan (50) 30.05.2014

    Hallo Kerstin, danke für deinen Beitrag - vor allem für den ersten Satz. Den werde ich mir merken. Vielleicht kann ich dann irgendwann doch wieder glauben, dass auch für Frauen tiefe Gefühle und innere Werte in einer Beziehung nicht völlig unwichtig sind. Im Übrigen habe ich gestern und auch heute hier unter der Rubrik "Fremdgehen verzeihen" etwas ausführlicher meine Gedanken gepostet, weil sie meiner Meinung nach dort besser hinpassten.

ratgeber kränkungen

© 2005-2014 Dr. Doris Wolf - Liebesbeweise - Liebeserklärungen - Liebesbeweis
Eifersucht - Respekt - Rituale - Routine - Missachtung - Erwartungen - Beziehungscheck - Absprachen - Ablehnung