kalender

Liebesbeweise - Botschaften der Liebe

liebesbeweis: Karte mit Aufschrift: ich liebe dich

Um eine Partnerschaft am Leben zu erhalten, braucht es immer mal wieder eine Bestätigung der Liebe durch einen Liebesbeweis - nicht nur am Valentinstag. Bild © Jeanette Dietl - Fotolia.com

Autorin: Dr. Doris Wolf, Psychotherapeutin

Der Valentinstag hat sich bei uns als Tag etabliert, an dem Liebende mit Liebesbotschaften in Form von Karten und Geschenken dem Partner ihre Liebe bekunden.

Was mir an diesem neuen Brauch nicht gefällt, ist, dass das Schenken mehr oder weniger als Verpflichtung angesehen wird.

Ich möchte hier über Liebesbeweise bzw. Botschaften der Liebe sprechen, die freiwillig und von Herzen kommen.

Uns allen tut es gut, wenn wir von einem uns wichtigen Menschen, und gewöhnlich ganz besonders von unserem Partner hören, dass er uns mag.

In der Anfangszeit unserer Partnerschaft brauchen wir uns meist nicht besonders darum zu kümmern. Unser Partner und wir sind so voller Glück, dass wir unseren Traumpartner gefunden haben, dass unsere Liebesbekundungen nur so aus uns heraussprudeln.

Doch nach einiger Zeit versiegt die Quelle der Liebeserklärungen in vielen Partnerschaften. Wenn das passiert, ist die Gefahr groß, dass unsere Liebe abkühlt - in machen Beziehungen bis unter den Nullpunkt.

Ab und zu mal eine kleine Liebesbotschaft an den Partner zu schicken, womit wir unsere Liebe und Zuneigung ausdrücken, tut uns und unserem Partner gut, erfrischt die Beziehung und bindet einander.

Warum Liebesbeweise die Partnerschaft stärken

Warum Liebeserklärungen nicht immer ankommen

Liebesbeweise müssen nicht zwangsläufig bei unserem Partner gut ankommen und positive Gefühle bei ihm auslösen. Das Gegenteil kann ein Liebesbeweis z.B. bewirken, wenn unser Partner

Haben Sie wenig Selbstachtung & Selbstvertrauen?

Schon 300.000 Leser vertrauten dem Ratgeber Selbstvertrauen meines Partners Rolf Merkle.

ratgeber anschauen

Was bei Liebesbeweisen beachten?

Es gibt keine Garantie dafür, dass das, was wir mit unserer Liebeserklärung ausdrücken wollen, wirklich von unserem Partner als Liebesbeweis angesehen wird. Es gibt aber einige Regeln:

Männer und Frauen drücken ihre Liebesbezeugungen unterschiedlich aus. Während Frauen als Liebesbeweis eher Komplimente machen und sich für die Sorgen und Nöte des Mannes interessieren, drücken Männer ihre Liebe seltener in Form von Worten aus.

Männer bekunden ihre Liebe eher dadurch, dass sie etwas mit der Partnerin gemeinsam unternehmen oder ihr Arbeit im Haushalt abnehmen.

Sie suchen nach Ideen für Liebesbeweise? Unter dem Stichwort "Liebesbeweise" finden Sie bei den Suchmaschinen viele Anregungen.

Hier einige Vorschläge, mit denen Sie Ihren Partner überraschen und ihm zeigen können, dass Sie ihn mögen.

13 Beispiele für Liebesbeweise und Liebeserklärungen

Seien Sie kreativ. Es gibt unendlich viele Arten, dem Partner mitzuteilen: Ich liebe dich. Ich schätze dich. Ich bin gerne mit dir zusammen. Ich bin stolz auf dich.

Als Liebesbeweis wird von Männern und Frauen am häufigsten angesehen:

Wenn Ihr Partner nicht auf Ihre Liebesbeweise reagiert

Vielleicht haben Sie in letzter Zeit bereits einmal oder mehrmals kleine Liebesbeweise an Ihren Partner gesendet, und es kam von ihm keinerlei Reaktion.

Ihr Partner hat sich weder bei Ihnen bedankt, noch selbst etwas getan, um seine Liebe Ihnen gegenüber auszudrücken.

Höchstwahrscheinlich haben Sie darauf mit Enttäuschung, vielleicht auch mit Ärger oder Kränkung reagiert. Vielleicht sind in Ihnen auch Zweifel an seiner Liebe aufgetaucht.

Ihre Verunsicherung ist verständlich, denn wenn man eine Botschaft aussendet, dann erwartet man zumindest ein Zeichen, dass sie angekommen ist.

liebesbeweise.html

Wie bewerten Sie diesen Artikel?

star rating4 stars 4 Sterne (646 Leser)




Hinter dem Verhalten Ihres Partners können sich viele unterschiedliche Gründe verbergen. Einige davon haben wir bereits im Absatz Weshalb Liebesbeweise nicht immer ankommen besprochen.

Weitere Gründe für sein Verhalten könnten sein, dass er in seiner Lebensgeschichte nicht gelernt hat, seine Gefühle auszudrücken, oder aber generell Angst vor Nähe hat.

Möglicherweise ist sein Weg, seine Liebe auszudrücken, auch ein ganz anderer.

Ziehen Sie sich, wenn Ihr Partner nicht auf Ihre Liebesbotschaft reagiert, nicht grollend in sich selbst zurück. Verweigern Sie von nun an auch nicht jeden Liebesbeweis.

Sprechen Sie stattdessen in einer ruhigen Minute mit ihm. Machen Sie ihm keine Vorwürfe, sondern versuchen Sie zu erkunden, was in ihm vorgeht.

Sagen Sie ihm, dass Sie ihn lieben und ihm durch Ihre Botschaften mitteilen möchten, wie gerne Sie mit ihm zusammen sind.

Sie würde jedoch auch interessieren, wie die Liebesweise bei ihm ankommen - ob er sich darüber freut oder sie eher lästig findet.


Dr. Doris Wolf
Dr. Doris Wolf

Vielen Dank, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen. Das ist auch das Ziel meiner Ratgeber.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.


Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!

In welcher Form machen Sie Liebeserklärungen?

Kennen Sie besonders tolle Liebesbotschaften? Welche Erfahrung haben Sie mit Liebesbeweisen gemacht?

Hinterlassen Sie einen Kommentar und teilen Sie Ihre Erfahrung mit anderen.

Ihr Name
Ihr Kommentar
maximal 1500
Zeichen!

Spam-
vermeidung

Hier Zahl eingeben

captcha


  1. Leserkommentar Aileen 01.12.2016

    Am Anfang habe ich ihm eine anti Stress Tasse geschenkt, sie in der Küche versteckt und ihn suchen lassen :D ab und zu sehe ich, dass er sie verwendet. Und jetzt zum Advent hat er einen selbst zusammen gestellten Adventskalender bekommen. Da sind sowohl Geschenke als auch Gutscheine drin. Zum Beispiel zum gemeinsamen frühstücken gehen. Da wir nicht zusammen wohnen, hat er nichts davon mit bekommen und ich konnte ihn so damit überraschen.

  2. Leserkommentar Aileen 01.12.2016

    Ich habe meinem Partner vor längerer Zeit einen kleinen Liebesbrief geschrieben und in seine Arbeitstasche gesteckt. Es kam dann eine what's app mit der Nachricht, dass er persönlich darauf eingehen möchte. Es erfolgte lange nichts. Dann in einem Gespräch erwähnte er, dass er diesen Brief im Portmonee hat. Das hat mich doch sehr gefreut. Und auch wenn ich keine Antwort bis heute habe, so weiß ich, dass er den Brief bei sich trägt. Das ist schon Beweis genug :)

  3. Leserkommentar Rahel 09.11.2016

    Ich schicke meinem Partner hin und wieder eine Postkarte, mit einem gemeinsamen Foto von uns oder von einem gemeinsamen Ausflug. Ich habe für ihn auch schon eine CD selber zusammengestellt. Wir senden uns jeden Tag liebe Worte per SMS.

  4. Leserkommentar Susi 04.10.2016

    Ich bin gerne beim Frühstück kreativ: - Nutellabrot mit eingeritztem Herz - Wurst / Käse mit Herzchenaustecher oder per Hand in Form gebracht - kleine essbare Dekoherzchen auf dem Unterteller - Spiegeleier in Herzform...

  5. Leserkommentar Mareen 29.07.2016

    Ich verstecke auch gern kleine Liebesbotschaften im ganzen Haus. Vor kurzem habe ich noch was ganz Süßes entdeckt. Auf der Seite Lieblingsbrief.de kann man ganz besondere Liebesbotschaften direkt verschicken. Mein Mann hat sich jedenfalls sehr gefreut!!

  6. Seite:

Ratgeber Selbstvertrauen

newsletter

© 2005-2016 Dr. Doris Wolf - Liebesbeweise - Liebeserklärungen - Liebesbeweis
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz - Eifersucht - Respekt - Rituale - Routine - Missachtung - Erwartungen - Beziehungscheck - Absprachen - Ablehnung