Sex und Vertrauen in der Partnerschaft

Sex setzt ein gewisses Vertrauen eine emotionale Nähe voraus. Achten Sie darauf dass Nähe und Vertrauen nicht verlorengehen.

Sex und Vertrauen in der Partnerschaft
© Kitty - Fotolia.com

Sex braucht Vertrauen - das Vertrauen sich fallenlassen zu können und sicher zu sein. Das sexuelle Zusammensein, die körperliche Berührung, das sind die Punkte, an denen zwei Menschen sich am nächsten sind und damit auch am verletzlichsten. Sex kann natürlich auch als bloßes Ritual zur Abreaktion funktionieren, aber es geht dabei viel Erlebnisqualität verloren.

Um den Partner nahe an sich heranlassen zu können, dürfen keine negativen Gedanken und Gefühle im Wege stehen. Ärger, Hass, Ablehnung, das Gefühl, ausgenutzt zu werden, Sorgen und Angst führen dazu, dass wir uns körperlich verschließen, nicht erregt werden, verkrampfen und den Partner nicht an uns heranlassen.

So schaffen Sie mehr Nähe und Vertrauen

Nehmen Sie sich Zeit, um mit Ihrem Partner*in eine Bilanz der Partnerschaft zu ziehen. Was gefällt ihnen beiden an der Partnerschaft? Was fehlt Ihnen?

Tipp 1: Sprechen sie beide über ihre Enttäuschungen - aber ohne Vorwürfe zu machen und aufzurechnen. Trennen sie dabei zwischen der Kritik am Verhalten und Kritik an der Person. Sie brauchen beide das Gefühl, geliebt zu werden, obwohl einzelne Eigenschaften und Verhaltensweisen nicht den Vorstellungen entsprechen.

Tipp 2: Gewöhnen sie sich beide an, in der nächsten Zeit vermehrt auf die positiven Seiten des Partners zu achten, und teilen sie es sich gegenseitig mit. So fühlen sie sich einander näher und die Attraktivität wird erhöht.

Tipp 3: Sparen Sie im Alltag nicht mit Berührungen und Streicheleinheiten.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
3.88 Sterne (8 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 So schaffen Sie mehr Nähe und Vertrauen
Weitere Beiträge
 Psychotest Partnerschaft: Bin ich zufrieden in meiner Partnerschaft?
 Psychotest Partnerschaft: Soll ich mit meinem Partner zusammenbleiben? (1/2)
 Psychotest Partnerschaft: Soll ich mit meinem Partner zusammenbleiben? (2/2)