Einsamkeit in (langjährigen) Beziehungen

Wenn Beziehungen in die Jahre kommen und man sich nichts mehr zu sagen hat dann kann sich Einsamkeit breitmachen. Zeit Bilanz zu ziehen.

Einsamkeit in (langjährigen) Beziehungen
© Maddi Bazzocco, unsplash.com

Viele Menschen denken, dass eine Partnerschaft vor Einsamkeit schützt und man sich erst einsam fühlt, wenn man alt und alleine ist. Tatsächlich ist es jedoch so, dass wir uns auch in Gegenwart unseres Partners oder in Gesellschaft anderer Menschen einsam fühlen können. Wir können uns auch zu zweit einsam fühlen.

Einsamkeitsgefühle entstehen nämlich nicht durch das Alleinsein, sondern durch unsere Gedanken über das Alleinsein. Wenn wir glauben, unser Partner liebe uns nicht, nehme uns nicht wichtig, verstehe uns nicht oder wir wie Eisenbahnschienen nebeneinanderleben und uns nichts mehr zu sagen und zu geben haben, dann glauben wir ausgeschlossen, ungeliebt und unbeachtet zu sein und fühlen uns einsam.

Eine Klientin sagte mir:
Wir sind seit 20 Jahren verheiratet und das Wir-Gefühl geht immer mehr kaputt. Wir schweigen uns nur an, reden manchmal nur 2 Sätze am Tag - mit unserem Briefträger rede ich mehr. Wir wollten zusammen alt werden - jetzt werden wir es nebeneinander.

Unser Sohn ist erwachsen - lebt sein Leben, wie mein Mann das seinige. Ich bleibe immer mehr auf der Strecke und habe jetzt, nach vielen Verletzungen, dicht gemacht. Immer öfter gehe ich alleine spazieren, ins Kino und durch die Geschäfte bummeln. Ich suche einfach Leute mit denen ich mich austauschen kann, die zuhören und denen ich zuhören kann.

Geht es Ihnen auch so wie dieser Klientin? So lange wir uns nur ab und zu einsam fühlen, ist dies zwar unangenehm, aber zu ertragen. Wenn die Einsamkeit jedoch für lange Zeit in der Partnerschaft unser Begleiter ist, dann wirkt sie wie ein Gift, das unsere Beziehung zum Partner immer mehr vergiftet. Dann sollten wir aktiv werden und etwas verändern.

Was tun, wenn Sie sich in der Partnerschaft einsam fühlen?

Zunächst ist es wichtig, nach unserer Einstellung zu uns selbst zu schauen. Wie steht es mit unserem Selbstwertgefühl? Glauben wir, Liebe und Verständnis zu verdienen? Dann muss die Frage kommen: Was fehlt mir in der Partnerschaft? Was konkret müsste mein Partner anders machen als in Augenblick?

Es gilt auch kritisch zu hinterfragen: Sehe ich das Verhalten meines Partners objektiv oder interpretiere ich Ablehnung, Desinteresse oder Kritik hinein, wo mein Partner dies gar nicht meint?Um aus der Opferrolle herauszukommen, müssen wir Verantwortung übernehmen: Erwarte ich zu viel von meinem Partner?

Was konkret kann ich tun, um meine Einsamkeit zu überwinden? Z.B. eigene Interessen entwickeln und einen eigenen Freundeskreis aufbauen, mit dem Partner reden, ihm die Unzufriedenheit mitteilen, Konsequenzen ziehen.

Fragen zur Einsamkeit in der Beziehung - zum Nachdenken und Handeln.

  • In welchen Augenblicken fühlst du dich einsam?
  • Wie kannst du dir selbst die Zuwendung geben, die du gerne vom Partner haben möchtest? Liebevoll mit dir sprechen? Dich mit etwas belohnen? Tagebuch führen?
  • Würde es dir helfen, dich an seine Liebe zu erinnern?
  • Was könntest du tun, um dich mit ihm verbunden zu fühlen? Ihn berühren? Mit ihm sprechen?
Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
2.41 Sterne (90 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Was tun, wenn Sie sich in der Partnerschaft einsam fühlen?
 Fragen zur Einsamkeit in der Beziehung - zum Nachdenken und Handeln.
Weitere Beiträge
 Psychotest Mobbing in der Partnerschaft: Werde ich von meinem Partner gemobbt?
 Psychotest Partnerschaft: Soll ich mit meinem Partner zusammenbleiben? (1/2)
 Psychotest Partnerschaft: Soll ich mit meinem Partner zusammenbleiben? (2/2)