Eine Paartherapie kann eine Beziehung retten

Was passiert in einer Paartherapie? Wie hilft die Paartherapie? Wann ist eine Eheberatung sinnvoll? Wie einen Paartherapeuten finden? Video

Eine Paartherapie kann eine Beziehung retten
© Steve Johnson, unsplash.com

Eine Paartherapie ist oftmals die letzte Rettung für eine Partnerschaft. Wenn Sie Eheprobleme haben und Ihrer Beziehung noch eine Chance geben wollen, dann könnte Ihnen dieser Beitrag weiterhelfen.

Die Themen des Beitrags:

Wann eine Paartherapie machen?

Wie hilft eine Paartherapie?

Wie den Partner zu einer Paartherapie überreden?

Wer bietet Paartherapie an?

Wenn man zerstritten ist und es viele Konflikte und Probleme in der Partnerschaft gibt, dann kann eine Paartherapie helfen, eine Trennung zu vermeiden und die Beziehung zu retten. Vorraussetzung ist natürlich, dass beide Partner den Wunsch haben, etwas für die Rettung ihrer Beziehung zu tun. Die Kosten für eine Eheberatung werden in der Regel von den Krankenkassen nicht übernommen.

Wann kommt eine Paartherapie in Frage?

Eine Paartherapie sollte in Betracht gezogen werden, wenn:

  • wichtige Wünsche eines Partners nicht mehr angesprochen und/oder erfüllt werden
  • einer oder beide Partner häufig kritisiert/kritisieren
  • Ziele oder Pläne für die Zukunft weit auseinander gehen
  • es kaum noch gemeinsame Interessen gibt
  • die Partnerschaft einseitig ist, d.h. einer der beiden trifft immer nur Entscheidungen, bestimmt über Geld, Urlaub, Freundeskreis, Kindererziehung, sexuelle Aktivitäten und der andere leidet darunter
  • einer der beiden oder beide sexuell selten oder nie befriedigt wird/werden und dies als Problem angesehen wird
  • kein Vertrauen mehr da ist
  • einer oder beide Partner sich nicht mehr unterstützt fühlen
  • einer oder beide sich vom anderen oft unverstanden fühlen
  • Enttäuschungen und Kritik nicht mehr ausgesprochen werden
  • der Partner eine Außenbeziehung eingeht, d.h. fremdgeht
  • ein Partner aufgrund der bestehenden Beziehung psychosomatische Beschwerden entwickelt.

Fast immer treffen mehrere dieser Punkte zusammen. Zunächst steht meist der Versuch, aufgrund der Initiative eines Partners (fast immer der Frau) miteinander zu reden. Häufig kommt es dann zum Abblocken des Partners oder zu aggressiven Schuldzuweisungen: das Paar dreht sich im Kreis. Die Unfähigkeit, dem anderen zuzuhören, Unverständnis für die Bedürfnisse des anderen, das Auflisten eigener Enttäuschungen und Rechthaberei sind an der Tagesordnung.

Wie hilft eine Paartherapie?

Die Paartherapie hilft, festgefahrene Kommunikationsmuster zu unterbrechen. Meist finden einzelne und gemeinsame Sitzungen statt. Der Therapeut versucht mit dem Paar, die Probleme herauszuarbeiten und gemeinsame Therapieziele zu formulieren. In meiner Eheberatung finden Sie Informationen zu vielen Eheproblemen, über die Paare häufig klagen. Manchmal ist auch ein Therapieziel, herauszufinden, ob man zusammenbleiben oder sich trennen will. Danach wird mit Hilfe von Rollenspielen neues Verhalten erlernt. Übungen, sich zu beobachten, dem Partner zuzuhören, ihm Rückmeldung zu geben und konstruktive Vorschläge zu machen sind Themen der Therapie.

Die Paartherapie hilft:

  • mit Hilfe der Analyse der Lebensgeschichte das Verhalten des Partners zu verstehen
  • sich über eigene Wünsche bewusst zu werden und sie anzusprechen
  • die Wünsche des Partners wahrzunehmen
  • Enttäuschungen und Ängste anzusprechen
  • Ärger adäquat auszudrücken
  • unangemessene Erwartungen an die Partnerschaft zu erkennen
  • Missverständnisse und Vorurteile auszuräumen

Wie überrede ich meinen Partner zur Paartherapie?

Voraussetzung für eine Paartherapie ist, dass beide Partner zur Veränderung bereit sind.

Ein Partner steht gewöhnlich unter stärkerem Leidensdruck als der andere. Er sollte ganz deutlich signalisieren, dass er so nicht weiterleben kann und will, und den Partner bitten, mit ihm in eine Eheberatung zu gehen. Falls dieser nicht mitkommen möchte (Meist steckt hinter der Weigerung zur Paartherapie die Angst vor Schuldzuweisung), sollte er zunächst alleine in die Therapie gehen. Dem Partner wird dann der Vorschlag gemacht, als Angehöriger einmal mitzukommen. In dieser Stunde werden dann mögliche Ängste vor der Paartherapie angesprochen.

Aus meiner Eheberatung: Ich will eine Paartherapie, mein Partner nicht

Wenn Sie einen Paartherapeuten suchen, dann finden Sie in diesem Video gute Hinweise, worauf Sie bei der Wahl des Paartherapeuten achten sollten.

Wohin wende ich mich für eine Paartherapie?

Haben Sie Erfahrungen mit Paartherapie?

Hinterlassen Sie einen Kommentar und teilen Ihre Erfahrung mit anderen.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

4.46 Sterne (547 Leserurteile)

Psychotests

Auch in der Partnerschaft findet Mobbing statt. Dieser Test zeigt Ihnen, ob Sie von Ihrem Partner gemobbt werden.

Dieser Partnerschaftstest zeigt Ihnen, ob Sie zufrieden in Ihrer Partnerschaft sind und wie Sie Ihre Partnerschaft noch befriedigender gestalten können.

mehr laden

Empfehlungen der Redaktion

Haben glückliche Paare ein Geheimnis? Eindeutig Ja. Hier finden Sie 12 Verhaltensweisen, die glückliche Paare nicht leben und dadurch ihre Partnerschaft am Leben erhalten.

Partnerschaftsprobleme entstehen oft durch zu hohe Erwartungen. Die häufigsten Irrtümer in Partnerschaft die zu Beziehungssproblemen führen.

mehr laden

Weiterführende Links

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Ana schreibt am 26.07.2020

Hallo! Könntet jemand eine Paartherapie (Thema: Sex in der Beziehung) in München empfehlen ?

K. H. schreibt am 22.07.2020

Ich brauche ganz dringend Hilfe!!!Ich liebe meinen Mann so sehr und habe so große Angst ihn zu verlieren.

Daniela Niemand schreibt am 08.04.2020

Habe starke probleme in der Ehe,bin unsicher und Verwirrt.

Markus Mild schreibt am 16.09.2019

Hallo wir haben Probleme in unserer Ehe die wollen wir gerne zusammen lösen. Wir würden gerne ihre Hilfe beanspruchen würden sie mich bitte per E-Mail kontaktieren. Meine E-Mail lautet Markus.mild@t-online.deMit freundlichen grüssenMarkus Mild

Petra K. schreibt am 11.09.2019

Hallo,mein Mann ist 4 Jahre "Doppelgleisig" gefahren.Geliebte hat mich vor Vollendete Tatsachen gestellt...Nach langem hin und her hat er die Beziehung beändet.Nach der Euphorie,gemeinsame Urlaube haben wir uns eingeredet das alles wieder ok ist,aber der Alltag und die Probleme haben uns wieder eingeholt!Wir schweigen wieder!!!

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Wann kommt eine Paartherapie in Frage?
 Wie hilft eine Paartherapie?
 Wie überrede ich meinen Partner zur Paartherapie?
 Wohin wende ich mich für eine Paartherapie?
 Haben Sie Erfahrungen mit Paartherapie?
 Weitere Beiträge