Enttäuschungen in der Beziehung

Wenn eine Person für uns wichtig ist und wir Erwartungen an sie haben können wir enttäuscht werden. Unser Partner ist eine große Quelle für Enttäuschungen.

Enttäuschungen in der Beziehung
© Freestocks, unsplash.com

Hohe Erwartungen sind die Basis für Enttäuschungen

Wann immer eine Person für uns wichtig ist und wir Erwartungen an sie haben, können wir enttäuscht werden. Deshalb ist ganz klar, dass unser Partner eine Quelle für Enttäuschungen sein kann. Enttäuschung geht immer einher mit Gefühlen von Traurigkeit, Niedergeschlagenheit oder auch Unzufriedenheit und Wut auf den Partner.

Je höher unsere Erwartungen sind, umso stärker ist unsere Enttäuschung. Enttäuschung ist, auch wenn wir sie nicht gerne verspüren, ein angemessenes Gefühl. Sie zeigt uns, dass unsere Erwartungen nicht erfüllt wurden. Gleichzeitig motiviert sie uns, nach Wegen zu suchen, wie wir uns in Zukunft vor weiteren Enttäuschungen schützen können.

Können wir Enttäuschungen in der Partnerschaft vermeiden?

Auch wenn es uns in der anfänglichen Euphorie der Verliebtheit erscheinen mag, als ob unsere Liebesgefühle nicht zu erschüttern scheinen, werden wir ab und zu von unserem Partner enttäuscht sein.

Dafür gibt es viele Gründe. Beispielsweise:

  • Wir stellen zu hohe Erwartungen an unseren Partner, die er nicht erfüllen kann. Überhöhte Erwartungen an den Partner.
  • Unser Partner schätzt unsere Bedürfnisse falsch ein. Wir hören dann Sätze wie etwa „Ich hab gedacht, du wollest das ... gerne.“
  • Unser Partner ist aufgrund eigener Probleme nicht in der Lage, auf uns und unsere Bedürfnisse einzugehen.
  • Wir erwarten etwas vom Partner, was für uns wichtig ist, für ihn jedoch nicht.

Unsere Enttäuschung können wir noch verstärken, indem wir aus dem Verhalten unseres Partners ableiten, wie er uns generell sieht. Wir reden uns z.B. ein: „Wenn er mich wirklich lieben würde, dann würde er sich nicht so verhalten.“

Umgang mit Enttäuschungen in der Beziehung

Wägen Sie für sich ab, wie stark die Enttäuschung ist. Manchmal geht sie nach kurzer Zeit vorüber, ohne dass ein großer Aufstand gemacht wird.

  • Suchen Sie nach den Ursachen für die Enttäuschung. Haben Sie zu viel erwartet?
  • Wenn die Enttäuschung einen wichtigen Punkt betrifft, sprechen Sie mit Ihrem Partner darüber. Nur so kann er solche Enttäuschungen möglicherweise in Zukunft vermeiden.
  • Verzeihen Sie Ihrem Partner. Legen Sie keine schwarze Liste an, in die Sie alle Vergehen Ihres Partners notieren.

Fragen zu Enttäuschungen in der Partnerschaft - zum Nachdenken und Handeln.

Wie gehst du mit Enttäuschungen um? Sprichst du ruhig darüber, ziehst du dich zurück, machst du Vorwürfe? Zweifelst du an der Liebe deines Partners? Gibt es bestimmte Verhaltensweisen deines Partners, über die du immer wieder enttäuscht bist? Womit enttäuschst du deinen Partner immer wieder einmal? Woran liegt das? Wenn es an dir liegt, möchtest du das ändern? Dann überlege dir, was du tun könntest, um die Enttäuschung in Zukunft zu verhindern. Angst vor Enttäuschungen - wie damit umgehen?

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
2.45 Sterne (101 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Hohe Erwartungen sind die Basis für Enttäuschungen
 Können wir Enttäuschungen in der Partnerschaft vermeiden?
 Umgang mit Enttäuschungen in der Beziehung
 Fragen zu Enttäuschungen in der Partnerschaft - zum Nachdenken und Handeln.
Weitere Beiträge
 Psychotest Partnerschaft: Bin ich zufrieden in meiner Partnerschaft?
 Psychotest Partnerschaft: Soll ich mit meinem Partner zusammenbleiben? (1/2)
 Psychotest Partnerschaft: Soll ich mit meinem Partner zusammenbleiben? (2/2)