Gelegentlich Bilanz ziehen ist wichtig für eine Partnerschaft

Bilanz ziehen in der Partnerschaft ist von Zeit zu Zeit ganz hilfreich. Dies vermeidet dass die Partnerschaft in Routine erstarrt oder einschläft.

Gelegentlich Bilanz ziehen ist wichtig für eine Partnerschaft

Wenn wir eine Partnerschaft eingehen, dann haben wir große Träume. Wir wollen es vielleicht besser machen wie unsere Eltern, wollen uns nie streiten, uns alles anvertrauen, immer füreinander da sein, ein Kind liebevoll großziehen.

Dann werden unsere Träume durch den Alltag auf eine gehörige Probe gestellt. Wir kommen völlig ausgelaugt von der Arbeit nach Hause und wollen nur unsere Ruhe. Das ständige Gequassel unseres Partners geht uns auf den Geist. Uns stört seine Unordentlichkeit und seine Vergesslichkeit. Wir fühlen uns zu wenig unterstützt und verstanden. Plötzlich sehen wir nur noch das, was uns nicht an unserem Partner gefällt.

Deshalb ist es sinnvoll, von Zeit zu Zeit mit dem Partner Bilanz zu ziehen:
Tipp: Manchmal ist es sinnvoll, wenn jeder für sich vorab die Fragen schriftlich in aller Ruhe beantwortet.

  • Was genau gefällt mir an meinem Partner und tut mir gut?
  • Was bin ich bereit, an meinem Partner zu akzeptieren, obwohl es mir nicht gefällt?
  • Was wünsche ich mir unbedingt anders? Wie genau möchte ich es haben?
  • Bin ich bereit bzw. ist mein Partner bereit, das, was unbedingt verändert werden sollte, zu verwirklichen?
  • Was brauche ich von meinem Partner bzw. was braucht er, um das Gewünschte zu verwirklichen?

Im Partnerschafts-Check können Sie prüfen, ob wichtige Zutaten einer Beziehung in Ihrer Partnerschaft erfüllt sind. Es ist eine Art Partnerschafts-TÜV, der Ihnen zeigt, in welchen Bereichen Sie beide noch etwas für den Erhalt Ihrer Beziehung tun können.

Der Partnerschaftstest gibt Auskunft über wichtige Bereiche einer erfolgreichen Partnerschaft, wie zufrieden Sie in diesen Bereichen sind und in welchen Bereichen Ihrer Beziehung Sie und Ihr Partner noch etwas verbessern können.

Denkanstöße zum Bilanz ziehen

Am Ende jeden Jahres bekommst du von deiner Bank wahrscheinlich einen Kontoabschlussauszug. Auch für deine Partnerschaft ist ein Bilanzieren am Hochzeitstag, zu Silvester oder an einem anderen Tag des Jahres sehr hilfreich.

Bilanz klingt zwar nach Aufrechnen, aber letztendlich führst du gedanklich wahrscheinlich auch eine Bilanz. Und wahrscheinlich beachtest du das Minus mehr als das Plus. Wenn du Bilanz ziehst, solltest du beide Seiten genau anschauen. Ja, du solltest dich bemühen, möglichst viele Punkte auf der Plus-Seite zu finden, denn das stärkt deine Liebe.

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?

4 Sterne (5 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Denkanstöße zum Bilanz ziehen
Weitere Beiträge
 Ablehnung in der Partnerschaft
 Abschied nehmen von einem geliebten Menschen
 Absprachen treffen ist wichtig in Beziehungen