kalender

Forderungen an den Partner sind meist wenig hilfreich

Autorin: Dr. Doris Wolf, Psychotherapeutin

Viele Partnerschaften scheitern daran, dass die Partner zu viele Forderungen aneinander stellen.

Sie fordern, dass der Partner sich nach eigenen Vorstellungen verhält. Er sollte ordentlicher, sparsamer, kinderfreundlicher, zärtlicher, geduldiger ... sein.

Meist ist mit solchen Forderungen auch eine Drohung verknüpft: "Wenn du nicht ... tust, dann liebe ich dich nicht mehr".

Derjenige, von dem etwas gefordert wird, fühlt sich unter Druck gesetzt, unfrei, ungeliebt, vielleicht sogar erpresst.

Als Folge dieser Erpressung reagiert er

Jeder von uns möchte von seinem Partner so geliebt werden, wie er ist. Wir alle wollen, dass der Partner unsere Wünsche und Vorstellungen erfüllt.

Forderungen vom Partner machen die Harmonie zunichte.

Hilfreich für eine erfolgreiche Partnerschaft ist

Haben Sie wenig Selbstachtung & Selbstvertrauen?

Schon 300.000 Leser vertrauten dem Ratgeber Selbstvertrauen meines Partners Rolf Merkle.

ratgeber anschauen

Fragen zum Fordern - zum Nachdenken und Handeln

Welche Forderungen stellst du an deinen Partner? Was genau sollte er tun oder wie sollte er sein, um deine Liebe zu erhalten?

Wie fühlst du dich, wenn er deine Forderungen nicht erfüllt? Ärgerlich, enttäuscht, verbittert, ungeliebt ....?

Könnte es sein, dass einige deiner Forderungen nicht unbedingt notwendig für dein Überleben sind?

Wie würdest du dich fühlen, wenn du eine oder mehrere deiner Forderungen aufgeben würdest? Als Verlierer, erleichtert, voller Liebe, traurig ...?


Dr. Doris Wolf
Dr. Doris Wolf

Vielen Dank, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen. Das ist auch das Ziel meiner Ratgeber.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.


Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!

newsletter

© 2005-2016 Dr. Doris Wolf - 1x1 einer guten Partnerschaft - Partnerschaft Lexikon - Forderungen in der Partnerschaft
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz - Kränkungen - Respekt - Rituale - Routine - Missachtung - Erwartungen - Beziehungscheck - Absprachen - Ablehnung