Kränkungen vom Partner - wie damit umgehen?

Kränkungen in der Partnerschaft - wie damit umgehen? Tipps und Hilfestellungen.

Kränkungen vom Partner - wie damit umgehen?
© William Duggan, unsplash.com

Die meisten Menschen fühlen sich ab und zu von ihrem Partner gekränkt. Wir fühlen uns dann z.B. abgewertet, übergangen, ungeliebt, missachtet ... Im Grunde genommen sind wir selbst es, die uns kränken. Unser Partner vergisst beispielsweise unseren Geburtstag, sagt etwas wie z.B. "Du hast aber zugenommen", und wir bewerten dies als Abwertung. Wir fühlen uns als Person in Frage gestellt.

Je selbstbewusster wir sind, umso weniger häufig fühlen wir uns gekränkt. Manchmal ist sich unser Partner nicht bewusst, dass wir bestimmte Worte oder Verhaltensweisen von ihm als Kränkung empfinden. Manchmal sagt er aber auch vielleicht mit Absicht etwas Bestimmtes, um uns klein zu machen und zu verletzen. Dahinter steckt meist, dass er sich zuvor von uns oder einem anderen Menschen in irgendeiner Weise bedroht oder verletzt gefühlt hat. Wenn wir gekränkt sind, ziehen wir uns vielleicht trotzig und muffelnd zurück, und wollen so unserem Partner zeigen, wie sehr er uns verletzt hat. Vielleicht greifen wir ihn aber auch direkt an und beschuldigen ihn, sich unfair und verletzend zu verhalten.

Für eine gute Partnerschaft ist es wichtig, dass

  • wir uns darum bemühen, unseren Partner möglichst wenig zu verletzen. Wenn wir Kritik an ihm äußern, sollte sie sachlich und konkret sein und sein Verhalten und nicht seine Person betreffen.
  • wir nachfragen, wie er das gemeint hat, was wir als kränkend ansehen.
  • wir darüber sprechen, wenn wir uns gekränkt fühlen, und dabei Vorwürfe und Angriffe vermeiden.
  • wir unserem Partner verzeihen, wenn er mal "daneben gegriffen" hat.

Fragen zur Kränkung - zum Nachdenken und Handeln:

Bei welchen Worten und Verhaltensweisen deines Partners fühlst du dich besonders verletzt?

Erinnern dich diese Worte und Verhaltensweisen an schlechte Erfahrungen in deiner Vergangenheit?

Was wäre anders, wenn du glauben könntest, dass dein Partner dich liebt und nicht verletzen möchte?

Wie müsstest du anders denken, um dich nicht verletzt zu fühlen?

Was hindert dich daran, so zu denken?

Weitere Informationen zum Thema Kränkungen:

Kränkung Test - wie leicht fühle ich mich verletzt und gekränkt?

Lebensweisheit zum Thema Kränkung - die Geschichte zweier Freunde

Was tun, wenn man sich gekränkt fühlt?

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
2 Sterne (49 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Bettina schreibt am 15.04.2021

Manchmal darf ich auch wütend oder traurig sein und meinem Gegenüber sagen, dass es verletzten ist.

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Fragen zur Kränkung - zum Nachdenken und Handeln:
 Weitere Informationen zum Thema Kränkungen:
Weitere Beiträge
 Psychotest Mobbing in der Partnerschaft: Werde ich von meinem Partner gemobbt?
 Ablehnung in der Partnerschaft
 Abschied nehmen von einem geliebten Menschen