Beziehungsprobleme in der Partnerschaft

Grundlagen einer erfüllten Beziehung

Zutaten und Grundlagen einer guten Beziehung

Geheimnis glücklicher Partnerschaft

Phasen einer Beziehung Partnerschaft

Liebesbeweise

Partnerschaft beleben

Dem Partner verzeihen

Den Partner annehmen

Beziehungsprobleme Eheprobleme

Beziehungsprobleme vermeiden

Anzeichen für eine Beziehungskrise

Beziehungsprobleme - wodurch sie entstehen

Emotionale Erpressung

Beziehungsprobleme durch Kinder

Beziehungsprobleme durch Eifersucht

Beziehungsprobleme durch überzogene Erwartungen

Streiten Partnerschaft

Mobbing in der Partnerschaft

Schweigen in der Partnerschaft

Partner lässt sich gehen

Eheprobleme Ursachen

Liebe, Sexualität Sexprobleme

Liebe - was ist das?

Woran erkenne ich, dass mein Partner mich liebt?

Liebeskummer

Sexualität Partnerschaft

Liebessucht Beziehungssucht

Wechseljahre Partnerschaft

Single Partnersuche

Single

Partnersuche

Tipps für Singles auf Partnersuche

Die Suche nach einem Partner beginnt bei uns

Partnersuche nach Trennung

Probleme, Partner zu finden

Der richtige Partner - wie erkennen?

Test für Singles

Partnerschaftstests

Seitensprung Fremdgehen

Anzeichen Seitensprung

Seitensprung

Nach dem Fremdgehen wieder vertrauen

Fremdgehen verzeihen

Hilfe bei Trennung und Scheidung

Gehen oder bleiben?

Paartherapie

Trennung auf Zeit

Neuanfang mit Ex

Gründe, die gegen eine Trennung sprechen

Die 8 größten Fehler, wenn Sie verlassen wurden

Trennungsschmerzen was lindert, verstärkt sie?

Bereit für eine neue Beziehung? Test

Angst, sich zu trennen

Wie eine Beziehung beenden?

Ratgeber Scheidung

Trennung/Scheidung emotional bewältigen


Ratgeber Selbstvertrauen

kalender bestseller

Beziehungsprobleme durch unterschiedliche Erwartungen

ehepaar fühlt sich unverstanden vom anderen

Männer und Frauen haben unterschiedliche Bedürfnisse in einer Partnerschaft. Die Bedürfnisse des anderen zu kennen und zu respektieren, verhindert Beziehungsprobleme. Bild © closeupimages - Fotolia.com

Autorin: Dr. Doris Wolf, Diplom Psychologin

"Männer sind anders, Frauen auch ..." unter diesem Titel hat der Paartherapeut John Gray einen Ratgeber für eine funktionierende Partnerschaft herausgegeben.

Er geht davon aus, dass Männer und Frauen unterschiedliche Bedürfnisse haben und wir die Unterschiede kennen müssen, wenn wir Beziehungsprobleme vermeiden wollen.

Statt zu erwarten, dass der Partner so denkt, fühlt und handelt wie wir, sollten wir ihn in seinem Anderssein akzeptieren. Statt den Partner ständig zu kritisieren oder uns gekränkt von ihm zurückzuziehen, können wir unserem Partner, wenn wir seine Bedürfnisse kennen, mit Liebe begegnen. Statt uns zu trennen oder zu zerfleischen, können wir uns an ihm erfreuen.

"Männer und Frauen haben nicht nur eine unterschiedliche Art, sich verständlich zu machen, sie denken, fühlen, lieben und freuen sich auch anders.

Außerdem nehmen sie ihre Umwelt grundverschieden wahr und haben unterschiedliche Bedürfnisse. Es ist, als kämen sie von zwei verschiedenen Planeten und sprächen verschiedene Sprachen." (John Gray).

Die Kenntnis dieser Unterschiede kann Beziehungsprobleme vermeiden.

Männer und Frauen müssen lernen, sich gegenseitig mit ihren Unterschieden zu akzeptieren. Sie müssen lernen, dem Partner die Bedürfnisse zu erfüllen, die er wirklich hat, und nicht die, die man selbst erfüllt bekommen möchte.

Erst dann hat die Liebe eine Chance und wir können Beziehungsprobleme vermeiden.

Schauen wir uns an, was Männer und Frauen brauchen, um sich geliebt zu fühlen.

Wann fühlen sich Frauen geliebt?

Um sich geliebt zu fühlen, brauchen Frauen,

Wenn Beziehungsprobleme auftreten, dann sind daran immer 2 Personen beteiligt, d.h. die Ursachen für die Beziehungsprobleme gehen beide an!

Wann fühlen sich Männer geliebt?

Um sich geliebt zu fühlen, braucht ein Mann

"Du verstehst mich nicht". Diese Äußerung ist wohl die häufigste Klage von Frauen, wenn Männer ihre Bedürfnisse nicht ernst nehmen oder missachten und sie ist ein sicherer Hinweis auf ein Beziehungsproblem.

Darüber reden und sich austauschen ist die Lösung. Dem anderen mitteilen, was einem fehlt. Weder Männer noch Frauen sind Hellseher.

Beziehungsprobleme lösen sich nicht von alleine in Luft auf. Sie wollen und müssen aktiv beseitigt werden, wenn die Beziehung eine Chance haben soll.

Deutliche Hinweise für Beziehungsprobleme sind

Weitere Informationen zu Beziehungsproblemen

Anzeichen für Beziehungskrisen

Verhaltensweisen, die zu Beziehungsproblemen führen

Beziehungsprobleme durch perfektionistischen Partner

Leserkommentare
Ihr Name*
Ihr Kommentar*
Sicherheitsfrage Spamvermeidung*
 
  1. Leserkommentar katja 29.08.2014

    Bei mir ist es so wen man zumir twas sagt bin ich gleich beleidigt und Reddann gar nicht mehr. Umso weniger ich rede umso mehr redet mein mann. Wenn es zu vviel ird shslt ich ab r redet mich Tod. Bitte um hilfe

  2. Leserkommentar Doomed 17.08.2014

    Hallo leute... ich musste schmunzeln als ich die deutlichen Hinweise gelesen habe. Denn es stimmen ALLE....wirklich alle davon stimmen zu bei meiner Freundin und ich. das geht schon so seit 6 monaten. teils läuft es dann gut. mehr als gut doch dann passiert eine kleinigkeit und wir streiten wieder stundenlang. bin 22 jahre alt und sie 19. hat wer einen rat was ich machen könnte?

  3. Leserkommentar Frank 04.08.2014

    Hallo ich habe viel kaputt gemacht weil ich immer sagte trenn mich und kann nicht mehr.Eifersucht alles klein reden.und jetzt hat sie Blockade im kopf.und sagte kann gehen wenn lieber ist da sagt sie Nein Herz kann nicht ohne mich.was soll ich davon halten.und was kann ich tun.bitte brauche Hilfe weil liebe sie voll.und war ein dummer das ich das immer gemacht habe.

  4. Leserkommentar Ariana 02.08.2014

    Ich(23)habe ein Problem: ich habe seit kurzem(2 Monate) wieder eine Beziehung. Anfangs lief alles super, aber seit 2 Wochen meldet er sich nicht mehr von alleine, ich muss staendig nachfragen und wenn dann antwortet er total abweisend oder: ich bin beschaeftigt. Kriege dann allerdings abends eine Nachricht, dass es Ihm leid tut weil er nicht der Typ sei, der viel schreibt oder telefoniert.Er will sich bessern,es passiert aber nichts. Ich bin kurz davor das Ganze zu beenden. Ueber einen Rat wuerde ich mich sehr freuen.

  5. Leserkommentar Sunshine :-) 25.07.2014

    Denke das richtige Rezept für jede Partnerschaft ist: Viel miteinander reden... Sachlich und Ernst über seine eigenen Probleme sprechen und gemeinsam eine Lösung finden. Wer das schafft, alle Achtung! Bin auch der Meinung dass es die wahre Liebe gibt!!! Also Kopf hoch... denke an Euch!

  6. Leserkommentar Sunshine :-) 25.07.2014

    Ich fühle sooo mit Euch, denn mir geht es nicht anders... habe aber festgestellt, während ich Euch schrieb, dass kein Mann unseren Wünschen oder Vorstellungen gerecht werden kann. Es sind einfach zu viele...

  7. Leserkommentar Sunshine :-) 25.07.2014

    600 Zeichen sind eindeutig zu kurz für das was ich Euch zu sagen hab....

  8. Leserkommentar Sandra 24.07.2014

    Das sind keineswegs Klischees, mein Partner und ich leiden unter genau diesen Problemen. Obwohl ich genau weiß was ich falsch mache, komme ich aus diesem Teufelskreis nicht raus :( Hat jemand Tipps, eigene Erfahrungen, die unserem Fall nützlich wären, bestimmte Anlaufstellen mit denen man bereits positive Erfahrungen gemacht hat... Danke

  9. Leserkommentar Marc 14.07.2014

    hallo zusammen ich bin mit meiner freundind seit dem 15.6 wieder zusammen wir waren vorher schon mal getrennt für eine zeit und mittlerweihle ist sie mir ziemlich kalt gegenüber sie redet viel von ihrem ex weil das ihr trainer ist und hat mir sogesehen nur lieb wenn wir im freundeskreis unterwegs sind hoffe ihr könnt mir helfen

  10. Leserkommentar Linda 09.07.2014

    Guten Tag zusammen. Wir wissen nicht mehr was wir tun sollen. Kurz zur uns. Wir sind seit fast 3 Jahren zusammen und haben 2 kinder. Eine ist fast 2 Jahre alt und der andere knapp 5 Monate alt. Und bei uns sind alle Kriterien die unter beziehungprobleme stehen der fall. Wir lieben uns und wissen nicht mehr weiter. Bitte keine dumme Kommentare. Danke mfg linda

  11. Leserkommentar babsi 22.06.2014

    Bei uns ist es so das ich nun zwei Jahre mit ihm zusammen bin, aber bis heute kenn ich weder seine Eltern noch sein Kind. Dazu fordert er einen getrennten Freundeskreis.

  12. Leserkommentar Isa 09.06.2014

    Sind so die typischen Mann-Frau Klischees! Ist doch schon längst überholt, seit die Frau nicht mehr nur an der Herdplatte steht!

  13. Leserkommentar Manfred 27.05.2014

    Markuja... schreib mal Eure Geb. Daten (kein Horoskop) hierher.. Vielleicht kann ich Dir dann sagen,was bei Euch nicht klappt. ;)

  14. Leserkommentar Markuja 25.05.2014

    hey ihr lieben ich hab eure Kommentare alle gelesen.. und mir geht es nicht anders mittlerweile ist es schon so heftig das gewalt und aggression ein teil der beziehung ist .. wir lieben uns sehr und kennen uns schon seit ewigkeiten wohnen zusammen und kommen einfach nicht miteinander klar! Ich liebe ihn aber die liebe kann einen auch kaputt machen und mittlerweile ist es nur mehr eine hassliebe.. ich würde mich über jeden tipp& nachricht freuen..

  15. Leserkommentar Manfred 19.05.2014

    Viele lernen sich an einem "Ausnahmetag" kennen! Wundern sich dann nach Tagen oder Wochen,dass vieles anders läuft,als sie sich zu Anfang erwarteten!

  16. Leserkommentar Manfred 18.05.2014

    Wenn es zu viele Wiedersprüche bzw. kaum eine Übereinstimmung stattfindet,liegt dies meistens an der fehlenden oder zu geringen "Rhythmenübereinstimmung"!

  17. Leserkommentar Nelly 11.05.2014

    Ich halte das für Blödsinn, denn wenn das stimmt, bin ich ein Mann..

  18. Leserkommentar Claudine 29.04.2014

    Was mache ich wenn ich zwei Jungs liebe ? Und ich kann mich nicht entscheiden für welche Junge ich will ich brauche dringen Hilfe

  19. Leserkommentar Lilalu 05.04.2014

    Mein Freund und ich sind bald 2 und halb Jahre zusammen.Leider versteht er mich auch in vielen Dingen nicht.Und das schlimme ist, das will er auch gar nicht. Er ist in vielen Punkten total egoistisch und alles muss nach seiner Nase gehen. Also ich kann es nur bestätigen was Frau Dr. Wolf geschrieben hat!Mein Freund und ich wohnen zusammen, wenn das nicht so wäre glaube Ich, hätte ich ihn schon längst verlassen!!!Ich frage mich, wie lange ich noch die Kraft haben werde ihm weiterhin alles recht zu machen..

  20. Leserkommentar christina 12.03.2014

    Ich persöhndlich finde nicht das es zwingend zwei für eine trennung braucht.mein partner war passiv agressiv und da ich zwei kinder habe,nicht von ihm,musste ich prioritäten setzten.das war am ende nicht er.ich finde das ich einen partner verdient habe für den respekt und achtung kein fremtwort sein sollte.und vorallem ein vorbild für die kinder sein sollte.aber vielleicht ist das eine frage der reife.ich habe mich für mich entschieden und nicht für ein drittes kind.

ratgeber kränkungen

© 2005-2014 Dr. Doris Wolf - Beziehungsprobleme erkennen und lösen - Hilfe bei Beziehungsproblemen
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz - Kränkungen - Respekt - Rituale - Routine - Missachtung - Geben - Nehmen - Erwartungen - Abwertung - Absprachen - Ablehnung