Dr. Ingeborg Warnke

Ich bin Psychologin und arbeite als wissenschaftliche Mitarbeiterin in der Schweiz. Mein professioneller Fokus liegt auf den Themen Bildung und Gesundheitsversorgung, meine persönlichen Interessen zudem u. a. im Bereich Philosophie, Lebenshilfe und Achtsamkeit. 

Dr. Ingeborg Warnke
© PAL Verlag, privat

Schreiben begeistert mich und auch, praktische Lebenstipps zu vermitteln. Bei PAL darf ich zum Lebenshilfe-ABC beitragen und kann damit einerseits aktuelle Themen aus wichtigen Lebensbereichen aufgreifen und weitergeben und andererseits Beruf und persönliche Leidenschaft verbinden. Ich betrachte es als einzigartige Möglichkeit, im PAL-Verlag aktiv mitzuwirken, begleiten mich doch die Texte, Bücher und Videos von Dr. Doris Wolf und Dr. Rolf Merkle seit vielen Jahren und auch die neueren Beiträge zum Lebensglück.

Mit diesen Beiträgen wird für Menschen in verschiedensten Lebenslagen ein bleibender Wert geschaffen und die Möglichkeit, rasch Ratschläge oder Informationen zu erhalten, die einen weiterbringen und Lösungen aufzeigen können. 

Über mich

Geboren und aufgewachsen in Hessen wurde ich früh durch humanistische Werte geprägt und lernte, dass Bildung neben Wissens- und Kompetenzerwerb die Persönlichkeit mit einschliesst. Toleranz und Offenheit sind zentrale Werte, die mich seit jeher prägen, ebenso wie die Auseinandersetzung mit existentiellen Fragen zu Leben und Tod.

Mein Interesse am Erkunden und Schreiben sowie grundlegenden Verständnis des Menschen brachten mich zur Psychologie und später zur Wissenschaft. Ich arbeite bis heute in verschiedensten Projekten. Damit ist es mir möglich, einen Beitrag zu Bildung und zum Gesundheitswesen zu leisten.

Zudem beschäftige ich mich – auch privat – mit Meditation und Achtsamkeit im Alltag.  

Wie hilfreich war der Beitrag für Sie?
1 Sterne (1 Leserurteile)

Ihr Kommentar

Hinterlassen Sie einen Kommentar und helfen anderen mit Ihrer Erfahrung.

Bitte die zwei gleichen Bilder auswählen:

Inhalt des Beitrags   
Inhalt des Beitrags 
 Über mich
Weitere Beiträge
 Dipl.-Psych. Gert Kowarowsky
 Dipl.-Soziologin Maja Günther
 Dr. Armin Kaser