kalender

Trost

Autorin: Dr. Doris Wolf, Psychotherapeutin

Unter Trost verstehen wir, dass ein anderer Mensch uns durch seine Zuwendung dabei hilft, körperliche oder seelische Schmerzen zu ertragen und diese gegebenenfalls abzumildern.

Und natürlich wünschen wir uns auch, dass der Partner uns tröstet, wenn es uns schlecht geht.

Zu trösten oder Trost zu spenden ist aber gar nicht so einfach. Von unserer Seite und der Seite unseres Partners können dabei Fehler gemacht werden.

Wir erhalten keinen Trost,

Unser Partner gibt uns keinen Trost,

Und natürlich kann uns unser Partner auch nicht trösten, wenn er gerade sauer auf uns oder enttäuscht von uns ist. Dann hat er quasi keinen Platz für unsere Gefühle.

Haben Sie wenig Selbstachtung & Selbstvertrauen?

Schon 300.000 Leser vertrauten dem Ratgeber Selbstvertrauen meines Partners Rolf Merkle.

ratgeber anschauen

Fragen zum Trösten – zum Nachdenken und zum Handeln

Woran kann dein Partner erkennen, dass du Trost brauchst?

Was tröstet dich am meisten? Worte, Berührung, Gesten oder tatkräftiges Handeln?

Was sollte dein Partner auf keinen Fall tun, wenn er dich trösten möchte? Hast du mit ihm darüber gesprochen?

Wie kannst du deinen Partner am besten trösten?


Dr. Doris Wolf
Dr. Doris Wolf

Vielen Dank, dass Sie mir Ihre Zeit geschenkt haben. Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen. Das ist auch das Ziel meiner Ratgeber.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.


Ihnen gefällt der Beitrag? Dann teilen Sie ihn auf teilen auf facebook Facebook. Danke!

newsletter

© 2010-2016 Dr. Doris Wolf - Partnerschaft Lexikon - Trost, trösten
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz - Kränkungen - Eifersucht - Respekt - Rituale - Routine - Missachtung - Erwartungen - Beziehungscheck - Absprachen - Ablehnung