ratgeber kränkungen

Aus meiner Ehe- und Paarberatung:

Mein Partner rastet oft aus

Leserfrage Partnerschaftsproblem Maike schildert folgendes Problem:

Ich liebe meinen Mann sehr. Doch ich komme nicht damit klar, dass er immer wieder einmal ausrastet.

Dann bekommt er einen Wutausbruch und wirft mit allem um sich, was er gerade in die Hände bekommt.

Ich kann dann nur noch aus dem Raum flüchten. Später tut ihm dann sein Verhalten furchtbar leid. Kann er sich noch ändern?


Ich habe geantwortet:

Prinzipiell hat jeder Mensch die Möglichkeit, alt eingefahrene negative Verhaltensweisen zu verändern.

Doch hierzu sind einige Bedingungen zu erfüllen. Ihr Mann muss zunächst einmal erkennen und zugeben, dass er ein Problem mit seinen Wutgefühlen hat.

Er muss bereit sein, nach den Ursachen seiner Wut zu suchen und sich eine neue angemessene Art und Weise, seine Wut auszudrücken, anzueignen.

Wahrscheinlich hat Ihr Mann bereits in der Kindheit mit Wutausbrüchen reagiert. Oft sind Vater oder Mutter ebenfalls jähzornig und das Kind erlernt auf diesem Weg, so zu reagieren.

Hinter den Wutanfällen verbergen sich ganz charakteristische Einstellungen und Verhaltensmuster, die es zu verändern gilt.

Beispielsweise reden Betroffene sich ein, dass sie ungerecht behandelt oder unter Druck gesetzt werden. Sie fühlen sich bedroht und der Wutausbruch ist eine Art Selbstverteidigung.

Manchmal unterdrücken sie lange ihre Unzufriedenheit, sodass sie dann irgendwann ihre Gefühle nicht mehr kontrollieren können.

Um in Zukunft weniger häufig und weniger stark mit Wutgefühlen zu reagieren, müsste Ihr Mann lernen, Ereignisse und Personen nicht mehr als bedrohlich anzusehen und ihnen gelassener zu begegnen.

Hilfreich ist es für ihn auch, zu lernen, seine Gefühle besser zu spüren. So kann er bei dem kleinsten Anzeichen von Wut bereits die Diskussion abbrechen oder aus der Situation gehen.

Am besten ist es, wenn Ihr Mann sich an einen Psychotherapeuten wendet. Der bloße Vorsatz, nicht mehr aus der Haut zu fahren, wird nicht erfolgreich sein.

Er benötigt eine ganz konkrete Strategie und muss genau wissen, was er wie anders machen muss.

Beiträge, die Sie interessieren könnten

Ärger und Wut - wie damit umgehen?

Wie mit dem Ärger des Partners umgehen?

Ärger Test


Dr. Doris Wolf
Doris Wolf (Autorin)

Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen. Das ist auch das Ziel meiner Ratgeber.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.


newsletter

© 2015-2016 Dr. Doris Wolf - Eheberatung bei Partnerschaftsproblemen
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz