ratgeber kränkungen

Aus meiner Ehe- und Paarberatung:

Mein Mann überwacht mich

Leserfrage Partnerschaftsproblem Angelika schildert folgendes Problem:

An manchen Tagen frage ich mich, ob mein Freund überhaupt noch zu etwas anderem kommt als mir nachzuspionieren. Er ruft mich so oft bei der Arbeit an, dass die Kollegen schon lästern.

Auch unterwegs habe ich ihn ständig am Handy. Immer will er wissen, was ich gerade mache, wo ich gerade stecke, wann ich nach Hause komme.

Ganz schlimm ist es, wenn ich abends mal mit Freundinnen oder Kollegen weg bin – jetzt hat er es schon mehrmals gebracht, "rein zufällig" auch dort aufzutauchen, wo wir uns verabredet hatten.

Und wehe, ich schalte das Handy aus! Dann empfängt er mich bei meiner Rückkehr mit dem vorwurfsvollsten Gesicht der Welt und schimpft, was für Sorgen er sich gemacht habe.

Mit seiner ständigen Eifersucht nervt er mich so, dass ich schon an eine Trennung denke.

Leserfrage Partnerschaftsproblem Peter, ihr Mann, sagt dazu:

Was soll daran falsch sein, wenn man sich in einer Partnerschaft umeinander sorgt? Ich möchte so viel Zeit wie möglich mit meiner Freundin verbringen und wenn das nicht möglich ist, zumindest telefonisch Kontakt halten.

Mich interessiert einfach alles an ihr: Was sie gerade macht, was sie denkt, mit wem sie zusammen ist.

Das gehört einfach dazu, wenn man sich liebt. Andere Frauen wären froh, wenn sich ihr Freund so um sie sorgte!


Ich habe geantwortet:

Hinter der Eifersucht verbergen sich meist große Selbstzweifel, Besitzdenken, die Angst vor dem Verlust des Partners, die Einstellung, unbedingt die Liebe und Aufmerksamkeit des Partners zu brauchen. 

Betroffene sind sich ihrer nicht sicher und leben in der ständigen Angst, nicht gut genug zu sein. Sie haben lebhafte Phantasien, in denen sie sich das Schlimmste, meist das Fremdgehen des Partners oder den Verlust des Partners, immer wieder ausmalen.

Entsprechend ihrer negativen Phantasien sind sie eifersüchtig und ständig auf der Lauer, ob der Partner sich so verhält, wie sie es sich ausmalen.

Mit ihrer ständigen Kontrolle und ihren Vorwürfen treiben sie jedoch den Partner eher von sich weg, als dass sie die Partnerschaft erhalten.

Hilfreich ist es für eifersüchtige Menschen, ihr Selbstachtung und ihr Selbstwertgefühl zu stärken und sich einen eigenen Freundeskreis zu schaffen.

Wichtig sind auch Aktivitäten, die sie alleine ausführen und die sie ausfüllen.

Was Sie tun können

1. Appelle helfen bei eifersüchtigen Menschen nicht. Teilen Sie Ihrem Partner mit, dass Sie so nicht mit ihm weiterleben können und an eine Trennung denken. Bitten Sie ihn, sich psychotherapeutische Hilfe zu holen.

2. Machen Sie Ihrem Partner deutlich, dass Sie sein Verhalten nicht als Ausdruck von Liebe und Interesse sondern als Kontrolle ansehen.

Gehen Sie nicht darauf ein, sich ständig zu rechtfertigen oder gar ihm zuliebe Aktivitäten aufzugeben.

3. Loben Sie Ihren Partner, wenn er Ihnen Freiraum lässt, und sagen Sie ihm, wie gerne Sie mit ihm zusammen sind.

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Eifersucht Test - wie stark ist Ihre Eifersucht?

Eifersucht - Hilfestellungen für Betroffene

Digitale Eifersucht

Ratgeber Eifersucht


Dr. Doris Wolf
Doris Wolf (Autorin)

Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen. Das ist auch das Ziel meiner Ratgeber.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.


newsletter

© 2010-2016 Dr. Doris Wolf - Eheberatung bei Partnerschaftsproblemen
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz