ratgeber kränkungen

Aus meiner Ehe- und Paarberatung:

Mein Partner will eine Dreierbeziehung

Leserfrage Partnerschaftsproblem Agnes schildert folgendes Problem:

Mein Mann hat vor zwei Jahren mit meiner besten Freundin ein außereheliches Verhältnis angefangen, was zwar platonisch blieb, aber er flirtete heftig.

Ich habe mich deshalb von meiner Freundin getrennt.

Mein Mann will den Kontakt zur Freundin nicht abbrechen. Er kann sich ein Verhältnis zu dritt vorstellen und sieht mich als verklemmt.

Ich leide körperlich und seelisch unter der Situation. Ist eine endgültige Trennung die Lösung – zumal wir zwei Kinder haben?


Ich habe geantwortet:

Letztendlich können nur Sie alleine entscheiden, ob die Partnerschaft Ihren Vorstellungen entspricht und Sie sich geachtet, geliebt und in Ihren Wünschen unterstützt fühlen.

Nur der Kinder wegen zusammen zu bleiben, ist keine Lösung. Ihre Kinder spüren, wie verzweifelt Sie sind und dass zwischen Ihrem Mann und Ihnen keine Liebe mehr ist.

Sie leben ihnen ein Modell vor, wie eine Partnerschaft auf keinen Fall gelebt werden soll. Ihr Körper und Ihre Seele signalisieren Ihnen, dass Sie so nicht weiterleben können.

Nur wenn Ihr Partner seinen Kontakt zu Ihrer ehemaligen Freundin von sich aus abbricht und sich für ein Leben mit Ihnen und seinen Kindern entscheidet, hat Ihre Partnerschaft eine Chance.

Aus Ihrer Beschreibung kann ich nicht erkennen, dass Ihr Partner sich auf Sie zu bewegt. Das ist im Grund auch verständlich, denn er hat nicht den Leidensdruck, den Sie verspüren.

Nur wenn er auf seine Freundin verzichten müsste, würde er seelischen Schmerz empfinden.

Ich vermute, dass Sie Angst haben, Schuld an der endgültigen Trennung zu sein.

Das ist jedoch ein Irrglaube, denn Sie und Ihr Partner sind daran beteiligt, dass die Partnerschaft nicht mehr funktioniert.

Sie haben nicht mehr dieselben Vorstellungen, was eine Partnerschaft ausmacht.

Beiträge, die Sie auch interessieren könnten

Gehen oder bleiben?

Gründe, die gegen eine Trennung sprechen könnten

Trennung auf Zeit

Mein Mann hat eine Geliebte

Informationen für Geliebte und Betrogene


Dr. Doris Wolf
Doris Wolf (Autorin)

Schon immer hatte ich ein offenes Ohr für die Sorgen anderer. Deshalb war es mein Herzenswunsch, als Psychotherapeutin zu arbeiten.

Was mich besonders motiviert ist der Wunsch, dass Menschen ihre Fähigkeit entdecken, besser mit sich und anderen auszukommen. Das ist auch das Ziel meiner Ratgeber.

Einen Ausgleich zu meiner beruflichen Tätigkeit finde ich im Nordic Walking, dem Jin Shin Jyutsu und der Kuchenbäckerei.


newsletter

© 2010-2016 Dr. Doris Wolf - Eheberatung bei Partnerschaftsproblemen
Haftung/Copyright/Impressum/Datenschutz